TV-Showmaster Harry Wijnvoord hat wieder eine eigene Sendung im Deutschen Fernsehen: Im Dezember ist Harry Wijnvoord auf den Spuren berühmter Film- und TV-Klassiker in Marokko unterwegs. Besucht werden unter anderem einige Drehorte von "Game of Thrones" und des weltbekannten Hitchcock-Klassikers "Der Mann, der zuviel wusste".

Das einwöchige Film-Klassiker-Special ist der Auftakt zu einer neuen Serie auf sonnenklar.TV, bei der Wijnvoord den Zuschauern Urlaubsregionen, ihre Besonderheiten und die dazugehörigen Hotels vorstellt.

Eine weitere Besonderheit: Der Sender bietet seinen Zuschauern die Möglichkeit mitzureisen – die Zuschauer können Harry Wijnvoord auf der gesamten Reise im Dezember begleiten.

Game of Thrones hautnah

Harry Wijnvoord besucht vom 6. bis zum 13. Dezember gemeinsam mit Urlaubern Original-Drehorte zahlreicher berühmter Filme und Serien in Marokko und berichtet mehrmals täglich live im Programm von sonnenklar.TV über seine Erlebnisse.

Zum Auftakt werden Drehorte in Marrakesch bei einem Stadtrundgang besichtigt. Im Laufe der Woche steht auch die berühmte Filmstadt bei Ouarzazate auf dem Programm. Zu den bekanntesten Filmen, die in Ouarzazate gedreht wurden, gehören zahlreiche Bibel- und Monumentalverfilmungen, darunter beispielsweise Game of Thrones, Gladiator, Die Bibel – Josef, Das Jesus Video sowie Die Päpstin und Der Medicus.

Den krönenden Abschluss bildet ein Krimi-Dinner in Agadir ganz nach Art des Großmeisters des Krimis, Alfred Hitchcock. Für die mitgereisten Zuschauer gibt es darüber hinaus auch noch diverse Möglichkeiten, Harry Wijnvoord persönlich kennenzulernen.

"Es wird riesigen Spaß machen, all die Drehorte des Films gemeinsam mit den Zuschauern zu erkunden", sagt Harry Wijnvoord.