10.12.2019 Freizeit

Veranstaltungstipps: Krippen aus aller Welt

Die größte Krippenausstellung Europas zeigt in Losheim in der Eifel zeitgenössische, sozialkritische und moderne Darstellungen der Weihnachtsgeschichte im Stall. Zu sehen sind bis zu 300 Kirchen- und Landschaftskrippen aus aller Welt, lebensgroß oder in Miniatur, mechanisch und mit animierten Tieren, aus Holz, Gips, Keramik oder Metall. Der Eintritt von 7,50 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder von 6 bis 12 Jahren gilt für Ars Krippana und Ars Figura, eine Ausstellung antiker Puppen. Achtung: Bis zum 31. Dezember erhalten prisma-Leser gegen Vorlage der prisma -Titelseite 20 Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis. Dies gilt für maximal vier Personen.

  • Was? Krippenausstellung "Ars Krippana"
  • Wann? Außer Montag täglich von 10 bis 18 Uhr
  • Wo? Prümer Straße 55, 53940 Losheim (Eifel)
  • Infos: www.arskrippana.net und 06557/92 06 30

"Krippenausstellung im Weihnachtshof"

300 der schönsten Krippen der Welt sind zur Weihnachtszeit im als "Weihnachtshof" bekannten, 360 Jahre alten Fürstenberger Hof in Zell ausgestellt. Bei der Schau sind bis 12. Januar Krippen aus 90 Ländern zu sehen. Sie gehören dem Volkskundler Hans-Jürgen Rau, Inhaber der weltgrößten Krippensammlung. Fast zwei Meter hoch ist der Krippenschrein "Traum des Jesuskindes" des Krippenbauers Hilario Mendívil, bei dem mehr als 100 Figuren pure Lebensfreude widerspiegeln. Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 13 Jahre frei. Achtung: prisma-Leser erhalten gegen Vorlage der prisma-Titelseite 1 Euro Rabatt auf ein Einzelticket.

  • Wann? Bis 12.1.20, Mo – Fr 13 – 17 Uhr, So/Feiertage 11 – 17 Uhr
  • Wo? Fürstenberger Hof, Steinrücken 5, 77736 Zell-Unterharmersbach
  • Infos: www.fuerstenberger-hof-museum.de und 07835/42 69 30

"Rum & Zucker-Touren"

Rum ist Teil der spannenden Historie abenteuerlustiger Seefahrer und cleverer Kaufleute in Flensburg, die in früheren Jahrhunderten Rum aus der Karibik in den hohen Norden importierten. Bei den Rum & Zucker-Touren geht es zurück in diese Blütezeit: zu alten Kontoren, Kaufmannshöfen und Rumhäusern. Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahren 5 Euro. Anmeldung erforderlich bei der Tourismus Agentur Flensburger Förde unter 0461/90 90 920. Achtung: prisma -Leser erhalten einen Rabatt von 2 Euro auf Erwachsenen-Tickets. Einfach am Treffpunkt (s. unten) die prisma-Titelseite vorlegen.

"Playmobil-Winterzauber"

In eine fantastische Winterwelt verwandelt Künstler und Sammler Oliver Schaffer zur Weihnachtszeit große Teile des Residenzschlosses Altenburg. Highlight des "Playmobil-Winterzaubers" wird im Festsaal das "Königreich der Schneekristalle" mit 5000 Mini-Männern, -Frauen, -Tieren, -Fantasiegestalten und ungezählten Einzelteilen. Schaffer besitzt die weltweit größte Playmobil-Schausammlung. Er hat Miniaturwelten in Museen bundesweit und international konzipiert. Nach dem Rundgang können sich die Besucher an Spieltischen vergnügen. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder bis 7 Jahre frei.

  • Wann? Bis 15.3.2020, Di – So 10 – 17 Uhr (Feiertage abweichend)
  • Wo? Residenzschloss Altenburg (Navi-Adresse: Herzog-Ernst- Platz, Altenburg)
  • Infos: www.residenzschloss-altenburg.de und 03447/51 27 12

Das könnte Sie auch interessieren