Krämer, Gaukler und Spielleute verwandeln den Hof der Albrechtsburg in Meißen in einen mittelalterlichen Markt- und Festplatz. Das Spektakel im ältesten Schloss Deutschlands gehört zu den beliebtesten Walpurgisfesten Sachsens. Zum ersten Mal wird neben Hexen am 30. April und 1. Mai auch ein Drache einfliegen: Der zwölf Meter lange und drei Meter große Feuerspucker Fangdorn beschützt den Burgschatz. Am 1. Mai sorgen zwischen mehr als 40 Ständen, Tavernen und Brätereien die Spielleute Rapauken, das Duo Forzarella und die Märchen-Theatergruppe "Fritz und Freunde" für Unterhaltung. Eintritt: am 30. April 15 Euro, am 1. Mai 10 Euro, Kinder 8 bzw. 5 Euro.

  • Was: Albrechts-Burgfest
  • Wann: 30.4., 17 – 1 Uhr, und 1.5., 11 – 19 Uhr
  • Wo: Albrechtsburg, Domplatz 1, 01662 Meißen
  • Infos: www.albrechtsburg-meissen.de und 03421/77 88 48 0

"Nordgrill"

Kohle-Nostalgiker, Gasgrill-Fans oder Smoker-Begeisterte eint die Freude am Zubereiten und Genießen von allerlei Leckereien vom Rost. Sie alle werden bei der Nordgrill am 4. und 5. Mai in Neumünster auf ihre Kosten kommen. Aussteller-Stände rund um Grillen und Genuss, eine Gastro-Meile, Bühnenprogramm und die zweite offizielle Landesgrillmeisterschaft Schleswig-Holsteins erwarten die Besucher. Für den Fall, dass es regnet, gibt es einen Indoor-Bereich. Tageskarten kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro (8 bis 16 Jahre), Familienkarten 12 Euro. Die Parkplätze auf dem Messegelände sind kostenfrei.

  • Wann: 4.5., 10 – 20 Uhr, und 5.5., 10 – 18 Uhr
  • Wo: Holstenhallen, Justus-von-Liebig-Straße 2 – 4, 24537 Neumünster
  • Infos: www.nordgrill.sh und 04321/91 01 04

Klavierfestival Ruhr

Das Klavierfestival Ruhr gilt als das international bedeutendste seiner Art. Vom 7. Mai bis 19. Juli geben Starpianisten und Nachwuchsmusiker aus aller Welt in der Metropole Ruhr – aber auch in umliegenden Städten – rund 60 Konzerte. Zu den Gästen gehört beispielsweise die Legende Menahem Pressler. Mit Krystian Zimerman (links) spielt einer der herausragenden Pianisten der Gegenwart in Essen. Weitere Spielstätten liegen in mehr als 20 Städten wie Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Recklinghausen, Unna, Moers, Münster oder Wuppertal. Es werden auch Abonnements für mehrere Konzerte in einer Stadt, für sechs Jazzkonzerte oder "Die Besten der Besten" angeboten.

Frankenfestspiele

Im historischen Hof der Burg Brattenstein in Röttingen wird gespielt, gesungen und gelacht. Die Frankenfestspiele eröffnen ihre Freilichttheater-Saison diesmal mit dem "Michel aus Lönneberga" (12. Mai). Außerdem im Spielplan bis zum 18. August: "Emil und die Detektive", das Musical "Hello, Dolly" und die Komödie "Glorious". Musikalisch geben bei den Festspielen das Heeresmusikkorps Veitshöchheim (4. Juni) sowie Jan Josef Liefers und Band mit "Radio Doria" (13. August) ein Gastspiel. Für Kabarett unter freiem Himmel reist Django Asül mit seinem Programm "Letzte Patrone" an (16. Juli). Karten kosten für die verschiedenen Veranstaltungen zwischen 7 und 47 Euro.

  • Wann: 12.5. – 18.8.
  • Wo: Burg Brattenstein, Herrnstraße 1, 97285 Röttingen
  • Infos: www.frankenfestspiele.de und 09338/97 28 55