Während das Finale der Europa Leage gleich bei zwei Sendern live im Free-TV übertragen wird (RTL und Nitro), müssen Fußball-Fans beim Endspiel der Champions League auf Pay-TV oder einen kostenpflichtigen Streamingdienst zurückgreifen.

Das ZDF bemühte sich zwar noch um die TV-Rechte, konnte sich aber mit den Rechtehaltern nicht einigen. Juristen prüfen nun aber offenbar, ob es nicht doch noch ein Hintertürchen gibt.

Wie das Fachmagazin "kicker" berichtet, verweisen Juristen auf den Rundfunkstaatsvertrag. Unter "Paragraf 4, Übertragung von Großereignissen" heißt es darin nämlich u.a., dass Endspiele der europäischen Vereinsmeisterschaften (Champions League und Europa League) bei deutscher Beteiligung in einem frei empfangbaren und allgemein zugänglichen Fernsehprogramm zu sehen sein müssen. 

Die "deutsche Beteiligung" im Finale von Madrid: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. Ob der frühere Mainzer und Dortmunder Coach aber wirklich der Definition im rechtlichen Sinne entspricht oder eben doch nur deutsche Mannschaften gemeint sind, darüber sind sich die Juristen offenbar uneinig.

Bleibt es beim aktuellen Stand, wovon auszugehen ist, wird das Finale zwischen dem FC Liverpool und Liga-Konkurrent Tottenham Hotspur am Samstag, 1. Juni 2019, bei Pay-TV-Sender Sky und Streaminganbieter DAZN (jetzt einen Monat kostenlos testen*) zu sehen sein. Anpfiff ist um 21 Uhr.

"Wir hätten das Finale gerne im ZDF übertragen und haben uns darum auch schon bemüht, sind aber an dem Nein von DAZN gescheitert", hatte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann Anfang Mai der "Bild" gesagt. "Ja, wir haben uns bewusst gegen eine Sublizenzierung der Rechte entschieden", sagte DAZN-Manager Thomas de Buhr dazu der Deutschen Presse-Agentur (dpa). "Wir sind stolz, dass wir auf DAZN den Fans das Finale zeigen können. Dabei bleiben wir nach wie vor bei unserem Angebot, dass Neukunden das Spiel im Rahmen einer einmonatigen Testphase gratis sehen können."

Wann läuft Sport im TV? Einen Überblick finden Sie immer hier.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Wenn Sie auf den Link klicken und anschließend das Angebot wahrnehmen, bekommen wir eine Provision. Für Sie ändern sich weder Preis noch Konditionen.