17.09.2020 Bayern gegen Schalke

Bundesliga-Auftakt live im Free-TV – Claudia Neumann kommentiert

von Antje Rehse
ZDF-Reporterin Claudia Neumann kommentiert das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2020/21.
ZDF-Reporterin Claudia Neumann kommentiert das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2020/21.  Fotoquelle: ZDF/Peter Kneffel

Die Zeit der Geisterspiele sei vorerst vorbei, dachte man. Doch ausgerechnet das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison zwischen dem FC Bayern und Schalke 04 muss nun doch ohne Zuschauer stattfinden – immerhin ist die Partie live im Free-TV zu sehen.

Am Freitag, 18. September, eröffnet traditionell der Meister die neue Saison. Triple-Sieger FC Bayern München empfängt in der Allianz-Arena den FC Schalke 04. Wie haben die Bayern die kurze Pause nach dem Triumph in der Champions League weggesteckt? Das Spiel wird nicht nur – wie alle Freitagsspiele – bei Streaminganbieter DAZN übertragen. Auch das ZDF zeigt das Spiel am Freitagabend live.

Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Experte Per Mertesacker begrüßen die ZDF-Zuschauer um 20.15 Uhr aus der Allianz-Arena in München. Claudia Neumann kommentiert das Spiel (Anpfiff: 20.30 Uhr). Für Interviews im Stadion stehen Boris Büchler und Gari Paubandt bereit.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Nicht nur für die Bayern, die im DFB-Pokal noch eine Pause bekommen haben, ist es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Auch das Pokalspiel von Schalke wurde wegen eines Rechtsstreits verlegt. Schalke hätte eigentlich gegen Schweinfurt spielen sollen, Türkgücü München sieht sich allerdings als rechtmäßigen Pokal-Teilnehmer und hatte eine einstweilige Verfügung erwirkt.

Die Bayern können nach ihren Topleistungen in der jüngsten Vergangenheit relativ entspannt in das Match gehen. Einige Fragezeichen gibt es höchstens bei der Aufstellung: Darf Leroy Sané gegen seinen früheren Klub ran, oder kommt Kingsley Coman zum Einsatz? Ist Jerome Boateng wieder fit nach seiner Verletzung, oder steht Niklas Süle in der Startelf von Trainer Hansi Flick? 

Am Donnerstag gab es eine Antwort auf die Frage, ob das Spiel mit Zuschauern stattfinden kann. Die Bundesländer hatten sich am Dienstag darauf geeinigt, dass während eines sechswöchigen Testbetriebs wieder 20 Prozent der Zuschauerplätze im Stadion besetzt sein dürfen. In München wären das rund 15.000 Zuschauer. Allerdings liegt die bayerische Landeshauptstadt derzeit mit 47,6 über der vereinbarten Sieben-Tage-Inzidenz von 35 Neuninfektionen pro 100.000 Einwohner.

Am Mittwochabend vor dem Spiel hatten sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Vereinsverantwortliche des FC Bayern eigentlich auf einen Kompromiss verständigt: Der Rekordmeister sollte nicht vor komplett leeren Rängen spielen: Zehn Prozent der Kapazität sollten ausgeschöpft werden, das sind in der Allianz-Arena 7500 Zuschauer. Einen Tag später dann aber die Kehrtwende: Wegen weiterhin steigender Infektionszahlen verbot der OB nun doch ein Spiel mit Zuschauern im Stadion.

Das könnte Sie auch interessieren