"Lust oder Frust – Die Sexbox"

Paare testen Sex-Spielsachen in neuer VOX-Sendung

Neues Format bei VOX: In "Lust oder Frust – Die Sexbox" wird es, der Name verrät es schon, ziemlich intim. Die Experimentierfreudigkeit der Paare ist gefragt.

Die Blind Dates gehen in die nächste Runde: Seit 2018 verkuppeln Moderator und Fernsehkoch Roland Trettl und sein Team in der beliebten Dating-Show "First Dates" bindungswillige Singles. Im April 2020 startete mit "First Dates Hotel" ein Ableger, in dem sich die Singles bei einem Abendessen in einem Hotel in Frankreich kennenlernen durften – und den möglichen Liebesurlaub miteinander verbringen konnten.

Nun zeigt VOX ab Montag, 8. Februar, die zweite Staffel der Kuppelshow. Diesmal geht es für die Singles nach Kroatien, am weiteren Konzept hat sich nichts verändert. Ob die Kuppel-Versuche klappen und welche Dates völlig in die Hosen gehen, zeigt der Sender in sechs neuen Folgen, jeweils montags um 20.15 Uhr. Neben Anni (83) und Gerd (81), die sich in der ersten Staffel kennenlernten und immer noch ein Paar sind, kommt nun auch Annis Tochter in die Sendung. Außerdem versucht dieses Mal auch Barkeeper Rocco sein Glück bei einem Date.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Direkt im Anschluss um 22.15 Uhr wechselt der Sender vom gemütlichen Dating hin zu einer intimen Lust-Show: In der neuen Doku-Soap "Lust oder Frust – Die Sexbox" testen fünf Paare mit großer Experimentierfreudigkeit in sechs Folgen verschiedene Sex-Spielzeuge und probieren diverse Techniken aus, um mehr Lust und Spaß im Bett zu haben. Egal, ob völlig unerfahren oder bereits vertraut mit den Sex-Spielsachen: Die Paare sind neugierig auf Neues und rätseln: Was verbirgt sich in der mysteriösen "Sexbox"?


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren