03.03.2016 Kinostarts vom 3. März 2016

Neu im Kino: "Zoomania" und "El Clan" überzeugen

Zoomania ist eine Metropole wie keine andere, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Schmelztiegel der unterschiedlichsten Tierarten aus aller Welt.
BILDERGALERIE
Zoomania ist eine Metropole wie keine andere, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Schmelztiegel der unterschiedlichsten Tierarten aus aller Welt.  Fotoquelle: ©2016 Disney. All Rights Reserved.

Mit dem neuen Disney-Animationsfilm "Zoomania" und dem Mafia-Thriller "El Clan" laufen in dieser Woche zwei gelungene Filme neu im Kino an. Auch die Komödie "Results" kann sich sehen lassen. Lediglich Michael Bay verschenkt mit "13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi" das mögliche Potential. Die Kinostarts im Überblick.

Zoomania: Häsin Judy Hopps muss sich als Polizistin in der Welt von "Zoomania" durchsetzen. Unterstützt wird sie dabei von dem zwielichtigen Fuchs Nick Wilde und von Faultier Flash. Hier geht's zur Filmkritik, zu den Bildern und zum Trailer von "Zoomania".

El Clan: Hinter der Fassade einer gutbürgerlichen Familie verbirgt sich ein kriminelles Geheimnis, denn Familienoberhaupt Arquímedes Puccio finanziert den Wohlstand seiner Liebsten mit Entführung und Mord. Hier geht's zur Filmkritik, zu den Bildern und zum Trailer von "El Clan".

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi: Regisseur Michael Bay bleibt sich treu und inszeniert die auf wahren Ereignissen beruhende Geschichte um sechs ehemalige US-Soldaten nach dem Motto "Hauptsache es knallt". Hier geht's zur Filmkritik, zu den Bildern und zum Trailer von "13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi".

Results: In dieser Romantikkomödie müssen die Protagonisten erstmal zu sich selbst finden, bevor es mit der verliebten Zweisamkeit funktioniert. Das ist erfrischend anders und nicht von der Stange. Hier geht's zur Filmkritik, zu den Bilden und zum Trailer von "Results".

Das Tagebuch der Anne Frank: Wer das 2015 ausgestrahlte Doku-Drama "Meine Tochter Anne Frank" gesehen hat, wird den Kinofilm von Hans Steinbichler immer unfreiwillig mit dem TV-Film vergleichen. Die Schauspieler müssen gegen dieses vorgeprägte Bild anspielen. Keine leichte Aufgabe. Hier geht's zur Filmkritik, zu den Bildern und zum Trailer von "Das Tagebuch der Anne Frank".

Das könnte Sie auch interessieren