Im Alter von 78 Jahren

"Sesamstraße"-Schauspieler Gernot Endemann gestorben

In der "Sesamstraße" spielte Gernot Endemann verschiedene Rollen, u.a. die des Taxifahrers Thomas Sauer und Fahrradhändlers Schorsch. Im Alter von 78 Jahren ist er verstorben.

An der Seite von Samson und Tiffy wurde er in der "Sesamstraße" berühmt. Auch mit TV-Auftritten in Serien wie "Die Unverbesserlichen" sowie "Die Grashüpfer" erlangte Gernot Endemann in der 60er- und 70er-Jahren Ruhm und Erfolg. Nun ist der Schauspieler mit der markanten Nickelbrille im Alter von 78 Jahren verstorben. Seit drei Jahren hatte er bereits mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Nach einem kürzlichen Herzinfarkt fiel Endemann ins Koma – und wünschte sich laut seiner Patientenverfügung keine lebenserhaltenden Maßnahmen.

Seit rund 18 Jahren lebte der in Essen geborene Schauspieler in Hannover. Dort verbrachte er die letzten Jahre mit seiner dritten Ehefrau und Schauspielkollegin, Sabine Endemann, der er 2009 das Jawort gab. Seine Leidenschaft für die Schauspielerei konnte Gernot bis zuletzt auf diversen Theaterbühnen ausleben. Doch bekannt ist der Schauspieler vor allem für seine Arbeit in der "Sesamstraße". Dort spielte er ab 1986 über zwölf Jahre den Fahrradhändler Schorsch – erst neben Schauspielerin Hildegard Krekel, dann zusammen mit Kirsten Sprick.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

In einem Interview mit der Zeitung "Hannoversche Allgemeine" erinnerte sich Gernot Endemann vor knapp drei Jahren: "Ich konnte mit meinen Kindern nicht mehr irgendwo essen gehen, ohne dauernd angesprochen zu werden." Gernot hinterlässt neben seiner Frau Sabine auch vier Kinder. Darunter ist Alicia Endemann, die selbst seit Jahren als Schauspielerin und Synchronsprecherin Karriere macht.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren