29.06.2020 "Hangman - Spiel mit dem Tod"

Al Pacino gerät in mörderisches Kinderspiel

V.l.: Ermittlertrio Urban, Snow und Pacino.
V.l.: Ermittlertrio Urban, Snow und Pacino.  Fotoquelle: ZDF / Eli Joshua Adé

Seinen Ruhestand zu genießen, sieht eigentlich anders aus. Der pensionierte Cop Ray Archer (Al Pacino) wird urplötzlich mit einem Fall konfrontiert, der seine Welt auf den Kopf stellt. Ein Serienkiller hat es offenbar nicht nur auf seine Opfer abgesehen, die er auf perverse Weise ermordet. An den Tatorten deponiert er Hinweise, mit denen die Ermittler im Stil des Spiels "Galgenmännchen" ein Lösungswort konstruieren müssen.

TV-TIPP

"Hangman - Spiel mit dem Tod"

Montag, 6. Juli

22.15 Uhr

ZDF

Pikant: Sein ehemaliger Partner Will Ruiney (Karl Urban) und er scheinen mehr mit dem Fall zu tun zu haben als sie sich zunächst eingestehen wollen. Und auch Journalistin Christi Davies (Brittany Snow), die die beiden Polizisten bei diesem Fall eigentlich nur begleiten soll, dann aber entscheidend unterstützt, wird tiefer und tiefer in die perfide Inszenierung hineingezogen, die der Killer sich ausgedacht hat. Ein verhängnisvolles Spiel, das die beiden Polizisten und die Reporterin immer tiefer in den Strudel der Gewalt zieht


Quelle: mi
Das könnte Sie auch interessieren