27.11.2020 Jubiläums-"Tatort", Teil 1

Die Mafia ist unter uns

Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.  Fotoquelle: WDR/Frank Dicks

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.

In Folge eins lernen wir Luca Modica (Beniamino Brogi), seine Frau Juliane (Antje Traue) und deren Tochter Sofia (Emma Preisendanz) kennen, die in Dortmund eine Pizzeria führen. Luca arbeitet für die Mafia und sieht sich plötzlich mit dem Killer Pippo konfrontiert, dem er Unterschlupf gewähren muss. Das führt die Dortmunder Ermittler Faber, Bönisch, Dalay und Pawlak mit den Münchner Kommissaren Batic und Leitmayr zusammen.

Neben allerlei Spannungen münden die Kompetenzrangeleien der so unterschiedlichen Teams in eine Katastrophe. Folge eins ergeht sich in einigen Klischees und lässt leider etwas Humor vermissen. Macht aber nichts, denn die Spannung lässt diese leichten Schwächen schnell vergessen.

TV-TIPP

  • "Tatort: In der Familie"
  • Sonntag, 29. November
  • 20.15 Uhr
  • ARD

Quelle: ff
Das könnte Sie auch interessieren