25.01.2020 "Unklare Lage"

"Tatort" aus München: fast wie eine Doku

Ständig wechselt die Lage für Batic (Mitte) und Leitmayr (rechts).
Ständig wechselt die Lage für Batic (Mitte) und Leitmayr (rechts).  Fotoquelle: BR/Hagen Keller
TV-TIPP

"Tatort: Unklare Lage"

Sonntag, 26.01.2020

20.15 Uhr

ARD

Krimi oder Doku? Wenn nicht schon nach vier Minuten die beliebten Münchener Ermittler Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit ihrer schwarzen Limousine vorfahren würden, könnte man glauben, dieser Tatort sei eine lückenlose Dokumentation eines stundenlangen außerordentlichen Polizeieinsatzes.

In einem Linienbus wird der Kontrolleur erschossen – vor den Augen der Fahrgäste. Der Täter flieht. Schon ist ganz München dicht. Überall Sicherheitskräfte, ein SEK-Einsatz folgt dem nächsten.

Autor Holger Joos schildert nahezu minutiös die riskanten, aber routinierten Vorgänge der Einsatzkräfte im Rahmen eines möglichen Attentates in einer deutschen Großstadt: mit der Bevölkerung voller Angst, sozialen Medien voller Falschmeldungen und mittendrin Ivo Batic und Franz Leitmayr, die verzweifelt versuchen, die unklare Lage in den Griff zu bekommen. Top!


Quelle: sb
Das könnte Sie auch interessieren