Komödie bei ProSieben

"Casino Undercover": Auf einen guten Gag kommen fünf schlechte

von Jasmin Herzog

Weil sie dringend Geld brauchen, eröffnen Scott (Will Ferrell) und Kate (Amy Poehler) ein Casino in ihrem Keller. ProSieben zeigt die alberne Komödie als Free-TV-Premiere.

ProSieben
Casino Undercover
Komödie • 25.01.2020 • 20:15 Uhr

Das Casino ist in vielen Hollywoodproduktionen ein wichtiger Schauplatz: Egal, ob man für den Profit im Casino verbotenerweise Karten zählt, wie in "21", die Casinos überfällt, so beispielsweise in "Ocean's Eleven", oder einfach ein Spielproblem hat und dementsprechend viele Schulden wie Mark Wallberg in "The Gambler". Unterm Strich geht es in den Casino-Szenen immer ordentlich zur Sache und natürlich um das ganz große Geld. Die vielen grünen Scheine braucht auch das Pärchen Scott (Will Ferrell) und Kate (Amy Poehler) in der Komödie "Casino Undercover", die ProSieben als Free-TV Premiere zeigt, ziemlich dringend.

Scott (Will Ferrell) und Kate (Amy Poehler) könnten glücklicher kaum sein, als ihre Tochter Alex (Ryan Simpkins) an einer Elite-Uni angenommen wird – bis sie erfahren, dass sie dafür kein Stipendium erhalten wird. Denn der Stadtrat möchte, statt Alex Ausbildung zu finanzieren, lieber ein Schwimmbad bauen. Um ihrem Schatz das Studium dennoch zu ermöglichen, lassen sich die fürsorglichen Eltern von ihrem Kumpel Frank (Jason Mantzoukas) zu einem illegalen Nebenverdienst verführen: Sie eröffnen in ihrem Keller ein geheimes Casino! Mit ein paar Spieltischen, Glitzer und vielen Glühbirnen wird die Hütte zum Spielparadies für Erwachsene. Die halbe Kleinstadt geht dort abends ihren Lastern nach. Egal ob illegale Hausfrauenkämpfe, einen Striptease oder klassische Kartenspiele, ist einem alles geboten. Doch dem Stadtrat wird nach kurzer Zeit klar, irgendetwas ist faul in seiner Stadt...

Unterstützt von zwei der größten Comedy-Stars, die die USA zu bieten hat, gibt "Bad Neighbors"-Autor Andrew J. Cohen mit "Casino Undercover" sein Regiedebüt. Leider schafft der Film es nicht die Handlung und die Stärken der Hauptdarsteller vollends in Einklang zu bringen. In dem Plot klaffen ziemlich große Logiklücken. Die liebenden Eltern haben kein Geld für das College ihrer Tochter zurückgelegt? Kein Nachbar scheint etwas von den ausgelassenen Pool Partys, illegalen Boxkämpfen oder ähnliches zu hören. Amy Poehler und Will Farell schaffen es zwar mit urkomischen Gags die Zuschauer zu dem einen oder anderen Lacher zu bewegen, doch auf jeden guten Gag kommen mindestens fünf schlechte. Was eigentlich als idyllischer Familienfilm angelegt zu sein scheint, artet immer mehr in einen Mix aus Obszönitäten und Brutalitäten aus.

Casino Undercover – Sa. 25.01. – ProSieben: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren