23.01.2020 Dating-Show

"Temptation Island": Das ist neu in Staffel zwei

Angela Finger-Erben moderiert die zweite Staffel von "Temptation Island".
Angela Finger-Erben moderiert die zweite Staffel von "Temptation Island".  Fotoquelle: TVNOW / Frank Fastner

Vier Paare lassen sich im Paradies auf die Probe stellen und testen ihre Treue. Ab Februar geht "Temptation Island" in die zweite Runde. Zehn neue Folgen werden dann zunächst beim Streaming-Portal TVNOW und später auch im linearen TV bei RTL ausgestrahlt.

Ab dem 18. Februar ist die erste neue Folge im Premiumbereich von TVNOW verfügbar. Bei RTL geht es zwei Wochen später los, ab dem 3. März laufen die neuen Folgen immer dienstags um 23 Uhr. Angela Finger-Erben, u.a. bekannt aus "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach" moderiert auch die zweite Staffel der Show, bei der eigentlich vergebene Männer und Frauen in Versuchung geführt werden, während ihrer Partner in einer anderen Luxusvilla ebenfalls von Singles umgarnt werden. Vier Paare treffen auf 24 Singles.

In der zweiten Staffel gibt es einige Neuerungen. So zum Beispiel den Blick durchs Schlüsselloch. Alle (Singles und Vergebene) können sehen, was in der anderen Villa passiert. Ausgewählte Momente werden unregelmäßig auf Bildschirmen in der jeweils anderen Villa eingespielt. 

Ebenfalls neu: Wenn die Kandidaten sich im Verlauf der Staffel bereits näher kennengelernt haben, beginnt die letzte große Versuchung: die "Temptation Dates" mit anschließender Übernachtung, nur zu zweit. Die Flirt-Partner verbringen einen unvergesslichen Tag mit aufregenden Aktivitäten und lassen diesen in einer gemeinsamen Nacht in einem romantischen Hotel ausklingen – außerhalb der Villen und an jeweils neuen Orten. Was wird passieren? Springt der Funke über? 

Am Ende der Staffel ziehen die Paare ein Fazit. Ist ihre Beziehung gefestigt? Oder hat der Treuetest gezeigt, dass es mit der großen Liebe vielleicht doch nicht so weit her ist?

 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren