Informationen über das Coronavirus

Christian Drosten: NDR-Podcast wird nach zwei Jahren eingestellt

02.03.2022, 12.15 Uhr

Zwei Jahre lang informierte Christian Drosten in seinem Podcast regelmäßig über neue Erkenntnisse in der Corona-Pandemie. Nun hat der NDR die vorerst letzte Folge angekündigt.

Als Experte für Coronaviren bietet der Virologe Christian Drosten vielen Menschen Orientierung in Zeiten der Pandemie. Für seinen NDR-Podcast "Das Coronavirus-Update" wurde er mit dem Publikumspreis des Grimme Online Awards ausgezeichnet. Nun ist jedoch Schluss mit den regelmäßigen Sendungen des Chef-Virologen von der Berliner Charité. Wie der NDR-Journalist Norbert Grundei auf Twitter ankündigte, werden Christian Drosten und seine Wissenschaftskollegin Sandra Ciesek Ende März zum vorläufig letzten Mal zu hören sein.

"Vor über zwei Jahren habe ich Christian Drosten gefragt, ob er einen täglichen Coronavirus-Podcast mit uns macht. Am 29. März 2022 kommt die vorläufig letzte Folge vom 'Coronavirus Update'", erklärt Grundei. Auch Drosten selbst äußerte sich am Dienstag zum Ende des Formats. Es sei nie sein Ziel gewesen, "eine Medienkarriere zu starten", so der 49-Jährige in der jüngsten Ausgabe des Podcasts. Aus diesem Grund sei es nun angesichts der sich abflachenden Omikron-Welle an der Zeit, die Informations-Reihe auf Eis zu legen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Wenn die Einschätzung so ist, dass es doch wieder schwierig wird, dann würde ich auch sicher wieder einsteigen", versicherte Drosten zudem. Er glaube allerdings nicht, "dass wir bei uns eine ungebändigte Welle im Sommer sehen." Nichtsdestotrotz werde auch in der warmen Jahreszeit weiterhin die Gefahr bestehen, sich mit COVID-19 zu infizieren. Entsprechend rate er weiterhin dazu, im Inneren eine FFP2-Maske zu tragen, da "dies auf längere Sicht sicherlich die effizienteste Maßnahme" sei.

Drostens NDR-Podcast, der über die neuesten Entwicklungen rund um das Coronavirus informierte, startete im Februar 2020 und erfreut sich seither hoher Beliebtheit. In insgesamt 129 Folgen ordneten Drosten und seit September 2020 auch Sandra Ciesek die Pandemie-Lage wissenschaftlich ein und erreichten damit laut Grundei Menschen in rund 60 Ländern.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren