Moderatorin Laura Wontorra ist die Tochter von Jörg Wontorra.
Fotoquelle: picture alliance / U. Hufnagel | Ulrich Hufnagel

Laura Wontorra

Lesermeinung
Geboren
26.02.1989 in Bremen
Alter
33 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Laura Wontorra ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, die sowohl als Reporterin im Bereich Fußball als auch in Unterhaltungsshows zu sehen ist. Bundesligaspiele moderierte sie bereits für die Sender Sky und RTL Nitro, seit der Fußballbundesliga-Saison 2021/2022 ist sie für den Streamingdienst DAZN tätig. Parallel dazu moderiert Laura Wontorra im Unterhaltungsbereich unter anderem Shows wie "Ninja Warrior Germany" und "Grill den Henssler".

Wo wurde Laura Wontorra geboren?

Laura Ariane Christel Wontorra wurde am 26. Februar 1989 im Klinikum "Links der Weser" in Bremen geboren. Sie ist Tochter des bekannten Sportmoderators Jörg Wontorra und der Redakteurin Ariane Wontorra. Ihr beruflicher Werdegang schien vorbestimmt, denn bereits in jungen Jahren war Laura Wontorra viel mit ihrem Vater unterwegs, und dessen Begeisterung für Fußball und Sport im Allgemeinen übertrug sich auf seine Tochter. Auf ihrem Namen hat sich die heutige Moderatorin jedoch nicht ausgeruht. Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt in England absolvierte Laura Wontorra zunächst das Abitur und ging anschließend für ein Praktikum bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erneut ins Ausland. Im Deutschen Haus war sie unter anderem für die Betreuung von Athleten und Journalisten zuständig und erlebte die Sportbegeisterung bei großen Events wie der Eröffnungsfeier oder der Gold-Party der deutschen Hockeymannschaft mit. Der Wunsch, etwas mit Sport zu machen, war geboren.

Wer ist Laura Wontorras Vater?

Der 1948 geborene Jörg Wontorra ist ein berühmter deutscher Fernsehmoderator, der insbesondere im Ressort Sport tätig war. Seine Karriere als Sportjournalist begann mit einem Volontariat beim NDR. Ab 1982 war Jörg Wontorra zehn Jahre lang Sportchef von Radio Bremen, von 1984 bis 1992 moderierte er die Sportschau der ARD. Anschließend wechselte er zu Sat.1 und führte durch die Bundesligasendung "ran". Parallel dazu stieg er in die Unterhaltungsbranche ein und moderierte unter anderem die Sendung "Bitte melde Dich!", in der vermisste Personen aufgespürt wurden. Später war er als Sat.1-Kommentator bei der Champions League im Einsatz und moderierte die Sport1-Talkshow "Doppelpass". Ab 2017 hatte er auf Sky seinen eigenen Fußball-Talk.

Wie ist Laura Wontorras Karriere verlaufen?

Laura Wontorra studierte von 2008 bis 2011 Medienmanagement an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Köln und legte dabei einen Schwerpunkt auf PR und Kommunikation. Während dieser Zeit absolvierte sie verschiedene Praktika unter anderem in der Fernsehredaktion von Johannes B. Kerner, in der Presseabteilung des 1. FC Köln und in der Presseabteilung der Wirtschaftskommunikation bei BMW.

Anschließend ging Wontorra doch zum Sportfernsehen, obwohl sie ursprünglich nicht den gleichen Weg wie ihr Vater einschlagen wollte. Sie bewarb sich auf ein Volontariat in der Fußballredaktion des Fernsehsenders Sky und wurde angenommen. Bereits während der eineinhalbjährigen Ausbildung arbeitete Wontorra als Filmemacherin und Feldreporterin und wirkte beim "Mädelsmontag" beim Topspiel der 2. Bundesliga mit.

Nach dem Volontariat verließ sie im Juni 2013 den Sender Sky und wechselte zu Sport1. Der Sender gab ihr die Möglichkeit der Weiterentwicklung, das Topspiel der 2. Liga am Montagabend blieb ihr erhalten. Knapp vier Jahre später wechselte sie zur RTL Group und war dort ab der Bundesliga-Saison 2017/2018 für RTL Nitro als Reporterin in der Montagsshow der Fußballbundesliga zu sehen. Darüber hinaus begleitete sie die Berichterstattung über die WM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußballnationalmannschaft. Zwei Jahre lang moderierte sie für RTL zudem die Berichterstattung der UEFA-Europa-League Spiele.

Laura Wontorra ist mittlerweile nicht nur im Sportfernsehen eine bekannte Größe, sondern moderiert auch zahlreiche Unterhaltungssendungen. Seit der ersten Ausgabe der Spielshow "Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands" vom 9. Juli 2016 führt Wontorra gemeinsam mit Frank Buschmann und Jan Köppen durch die Sendung, in der Kandidaten einen sportlichen Hindernisparcours in möglichst kurzer Zeit überwinden müssen. Seit 2020 ist sie auch als Moderatorin der Show "Grill den Henssler" auf VOX zu sehen. Dabei treten zumeist drei Prominente in einem kulinarischen Wettkampf gegen den Fernsehkoch Steffen Henssler an. Weiterhin moderierte Wontorra die Sendungen "Die Ehrlich Brothers präsentieren: Showdown der weltbesten Magier", die Sendung "Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!" und die Show "Der König der Kindsköpfe". In 2021 führte sie durch "Pocher vs. Influencer" und moderiert seit kurzem das Format "Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands".

Mit wem ist Laura Wontorra zusammen?

Seit 2016 ist Laura Wontorra mit dem Fußball-Profi Simon Zoller (u.a. 1. FC Köln und VfL Bochum) verheiratet. Damit bleibt sie dem Thema Fußball nicht nur beruflich treu.

Hat Laura Wontorra Kinder?

Die erfolgreiche Moderatorin hat keine Kinder. In 2021 haben sie und ihr Ehemann jedoch tierischen Nachwuchs bekommen und einen Straßenhund aufgenommen.

Text: Lara Hunt

Laura Wontorra im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN