Mateo Gil

Francisco Mateo Gil Rodríguez
Lesermeinung
Geboren
23.09.1972 in Las Palmas, Gran Canaria, Spanien
Alter
49 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Während seines Studiums an der wissenschaftlichen Universität von Madrid, wo er Bild und Ton studiert, lernt er - den heute populären Regisseur - Alejandro Amenábar kennen. Gemeinsam nehmen sie einige kleinere Projekte in Angriff und drehen ein paar Kurzfilme, für die Mateo Gil die Drehbücher verfasst. Das Ergebnis ist sehenswert und beschert dem erfolgreichen Team einige lukrative Filmprojekte. Auf der Grundlage von Mateo Gils Drehbüchern und unter Alejandro Amenábars Regie entstehen die hochgelobten und hochdekorierten Filme: "Tesis - Faszination des Grauens" (1996), "Open Your Eyes" (1997) und "Das Meer in mir" (2004). Der letztgenannte Film erhält unter anderem den Oscar für den besten ausländischen Film und den Goya in verschiedenen Kategorien.

Mit "Bruderschaft des Todes" liefert Mateo Gil 1999 seinen ersten Spielfilm ab, bei dem er sowohl für die Regie, als auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Hauptdarsteller in diesem Thriller ist der junge spanische Schauspieler Eduardo Noriega, mit dem Mateo Gil mehrfach zusammenarbeitet. Für die Hollywood-Neuverfilmung seines erfolgreichen spanisch-französischen Thrillers "Öffne die Augen" adaptiert er das Drehbuch. 2001 kommt das - eigentlich vollkommen unnötige - Remake unter dem Titel "Vanilla Sky" weltweit in die Kinos und sorgt dafür, dass sich das Kinopublikum interessiert der ursprünglichen Verfilmung zuwendet.

Weitere Filme von Mateo Gil: "Antes del beso" (Regie, 1993), "Soñé que te mataba" (Regie, 1994), "Allanamiento de morada" (Regie & Drehbuch, 1998), "El Método" (Drehbuch, 2005), "Películas para no dormir: Regreso a Moira" (Regie & Drehbuch, 2006), "Agora - Die Säulen des Himmels" (2009).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Geht in seinen Rollen auf: Alfred Molina
Alfred Molina
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspielerin Gaby Dohm beim Deutschen Schauspielpreis 2021.
Gaby Dohm
Lesermeinung
Manuel Hobiger ist einer der Jäger bei "Gefragt - gejagt".
Manuel Hobiger
Lesermeinung
Auf allen Bühnen zu Hause: Lainie Kazan
Lainie Kazan
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Der Typ mit dem markanten Schnauzer und der tiefen Stimme: Sam Ellliott.
Sam Elliott
Lesermeinung