Na endlich, die letzte Zigarette! Javier Bardem
brilliert als Querschnittsgelähmter

Das Meer in mir

KINOSTART: 10.03.2005 • Drama • Spanien, Frankreich, Italien (2004) • 126 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mar adentro
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Spanien, Frankreich, Italien
Budget
12.806.000 USD
Einspielergebnis
38.535.221 USD
Laufzeit
126 Minuten

Durch einen Badeunfall querschnittsgelähmt, kennt der Spanier Ramón Sampedro seit 30 Jahren nur ein Ziel: er will endlich sterben dürfen. Während ihn seine Schwägerin pflegt, nimmt sich eine Anwältin des Falles an. Doch auch eine Fabrikarbeiterin aus dem Nachbarort glaubt, sich um Ramón kümmern zu müssen. Als Ramóns Klage vor Gericht keinen Erfolg hat, muss eine der drei Frauen ihm beim Sterben helfen...

Alejandro Amenábar gehört zu jenen Regisseuren, die mit jedem neuen Film überraschen. Nach seinem Snuff-Thriller "Tesis - Faszination des Grauens", dem skurrilen "Open Your Eyes" und dem Geister-Knüller "The Others" überzeugt er hier mit einem mitreißenden und grandios - weil ungemein einfühlsam - gespielten Drama, das zu Recht den Oscar als bester nichtenglischsprachiger Film erhielt. Co-Drehbuchautor war wiederum Filmemacher Mateo Gil ("Bruderschaft des Todes"), mit dem Amenébar bereits bei "Open Your Eyes" zusammengearbeitet hat. Die kontroverse Geschichte orientiert sich relativ genau an den Aufzeichnungen des echten querschnittsgelähmten Spaniers Ramón Sampedro, der seinen Freitod von einer Videokamera aufzeichnen ließ. Darauf sah man nur eine Hand, die ihm das Gift reichte. Danach meldeten sich zwölf seiner Freunde und nahmen jeweils die Schuld auf sich, doch wegen mangelnder Beweise wurde nie jemand verurteilt.

Foto: Tobis

Darsteller
Belén Rueda
Lesermeinung
Inbegriff des spanischen Macho: Javier Bardem
Javier Bardem
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Peter Dinklage - schon vor "Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" ein Weltstar
Peter Dinklage
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung