Mach' doch mal die Augen auf, seh' ich nicht gut
aus? Penélope Cruz

Open Your Eyes

KINOSTART: 24.01.2002 • Thriller • Spanien, Frankreich, Italien (1997) • 117 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Abre los ojos
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Spanien, Frankreich, Italien
Budget
2.900.000 USD
Einspielergebnis
368.234 USD
Laufzeit
117 Minuten
Kamera

Cesar ist ein Yuppie wie er im Buche steht: Er liebt das Geld und schöne Frauen, die er nach Belieben auswechselt. Als jedoch seine Ex-Geliebte Nuria offensichtlich mehr von Cesar will, versucht er sie loszuwerden, indem er vor ihren Augen heftig mit der hübschen Sofia (Penélope Cruz, Foto) flirtet. Als sich Cesar später jedoch von Nuria im Wagen mitnehmen lässt, muss er bald seinen Fehler erkennen. Denn die frustrierte Nuria provoziert einen Unfall, dem sie selbst zum Opfer fällt und der Cesar entstellt zurücklässt. Danach wird Cesars Leben zum wahren Albtraum: Obwohl furchtbar entstellt, gesteht ihm Sofia ihre Liebe. Doch die Schöne verwandelt sich vor Cesars Augen im häufiger in die berechnende Nuria. Eine Katastrophe bahnt sich an ...

Dem spanischen Regisseur Alejandro Amenábar ("Tesis - Faszination des Grauens", "The Others") gelang mit diesem futuristischen Psychothriller ein skurriles Meisterwerk, dass erst im Zuge des populäreren amerikanischen Remakes "Vanilla Sky" auch Einzug in unsere Kinos fand und bis dahin nur unter dem Titel "Virtual Nightmare" in den Videotheken zu haben war. In einer verschachtelten Erzählweise offenbart sich dem Betrachter ein ebenso verwirrender wie faszinierender Einblick in die Hirnwelten des wenig liebenswerten Protagonisten. Dabei entfacht der Regisseur eine bedrückende Atmosphäre. Interessant: Penélope Cruz spielt auch im Remake die Rolle der Sofia.

Foto: Helkon

Darsteller
Fele Martínez
Lesermeinung
Najwa Nimri
Lesermeinung
Penélope Cruz liebt Chopin und The Who.
Penélope Cruz
Lesermeinung
Tristán Ulloa
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung