Der Yuppie David ist nicht nur reich, sondern auch ein Frauenschwarm. Doch von Julie, seiner letzten Eroberung, angenervt, begibt er sich in eine neue Affäre mit der schönen Sofia. Als er sich von Julie überreden lässt, von ihr nach Hause gefahren zu werden, hat dies schlimme Konsequenzen: Die frustierte Julie setzt den Wagen vor eine Mauer. Julie stirbt, David überlebt schwer verletzt. Nun völlig entstellt, ändert sich Davids Leben schlagartig. Obwohl ihm Sofia ihre Liebe gesteht, beginnt für David ein Albtraum: Seine Liebe verwandelt sich vor seinen Augenständig in die nervende Julie. So wird David schließlich zum Mörder ...

Um eines vorweg zu nehmen: Dies ist ein völlig unnötiges Hollywood-Remake von Alejandro Amenábars "Open Your Eyes", der seinerzeit von Ton Cruise produziert wurde. Regisseur und Drehbuchautor Cameron Crowe - fraglich, warum er sich überhaupt als solcher bezeichnen darf - liefert hier mit prätentiösen Bildern eine fast identische Kopie des Originals. Doch im Gegensatz zu dem spanischen Original fehlt es diesem Film an Atmosphäre. Da nützt es auch nichts, dass Penelope Cruz hier ebenfalls die weibliche Hauptrolle übernommen hat. Im Original gibt sie sich übrigens wesentlich freizügiger.

Foto: Paramount