Victor Fleming

Drehte mit "Vom Winde verweht" einen der 
erfolgreichsten Filme aller Zeiten: Victor Fleming  Vergrößern
Drehte mit "Vom Winde verweht" einen der erfolgreichsten Filme aller Zeiten: Victor Fleming 
Victor Fleming
Geboren: 07.01.1883 in Pasadena, Kalifornien, USA
Gestorben: 06.01.1949 in Cottonwood, Arizona, USA

Wer den Namen Victor Fleming irgendwann schon einmal gehört hat, wird sich an ihn als Regisseur von "Vom Winde verweht" (1939) erinnern. Das war der Klassiker des melodramatischen Kinos, zudem einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die faszinierende Liebesgeschichte nach dem Bestseller von Margaret Mitchell mit dem unvergessenen Clark Gable als Rhett Butler und Vivien Leigh als Scarlett O'Hara.

Doch dieser berühmte Film wirft einen Schatten auf Fleming und seine Karriere. "Vom Winde verweht" ist ein ausgesprochener Produzentenfilm. David O. Selznick hat jedes Detail, jede Szene persönlich überwacht. Victor Fleming wird zwar im Vorspann als Regisseur genannt, doch das fertige Werk trägt absolut nicht seine Handschrift. Hinzu kommt, dass der ursprüngliche Regisseur George Cukor während der Dreharbeiten durch Fleming ersetzt wurde. Als Fleming erkrankt, dreht schließlich ein dritter Regisseur, Sam Wood, den Film zu Ende. Selznicks Dominanz bei dem Projekt sorgt dafür, dass trotzdem keine Stilbrüche sichtbar werden. Das Gerangel um das Werk führt dazu, dass Kritiker und Filmhistoriker Fleming als einen ausgesprochen unpersönlichen Regisseur und reinen Techniker abqualifizieren. Ganz zu Unrecht, denn von ihm stammen einige der originellsten Hollywoodfilme.

Bereits 1929 dreht er einen berühmten Western: "Der Mann aus Virginia" mit Gary Cooper und Walter Huston. Owen Wisters Westernchronik, auf der dieser frühe Tonfilm beruht, ist bis auf den heutigen Tag lebendig geblieben, selbst das Fernsehen hat ihn in der beliebten Endlos-Serie "Die Leute von der Shiloh Ranch" verewigt. Victor Flemings Film war nicht nur für Gary Cooper der erste Tonfilm, er bedeutete auch seinen Durchbruch zum Star. Er ist der Virginian, Vorarbeiter auf der Ranch. Dort trifft er auf Steve, einen Freund aus schlechten Tagen, er stellt ihn ein, beide verlieben sich in das gleiche Mädchen, doch der Virginian ist der glücklichere. Später lässt er den Nebenbuhler gemeinsam mit zwei Viehdieben aufhängen. Ganz klar wird nicht, ob der ehemalige Freund wirklich ein Viehdieb war. Das Mädchen ist entsetzt und wendet sich von Virginian ab, doch später wird doch noch etwas aus den beiden. Es ist ein klassischer Western mit Guten und Bösen und dem Gerechten, der seinen Job tun muss. Walter Huston spielt den finsteren Gegenspieler von Gary Cooper.

1933 hat Fleming mit Hollywoodstar Jean Harlow als "Sexbombe" großen Erfolg, und sie darf die ganze Filmbranche aufs Korn nehmen: skurrile Produzenten, Stars und Manager und all jene, die etwas vom Ruhm der Filmstars mitbekommen wollen. Star Lola möchte gerne ein ruhiges Familienleben als Ehefrau und Mutter führen, doch sie hat kein Glück, da gibt sie ihre bürgerlichen Illusionen auf und kehrt in die Traumfabrik zurück. Im gleichen Jahr wie "Vom Winde verweht" entsteht ebenfalls bei MGM das phantastische Kinomärchen "Das zauberhafte Land" mit Judy Garland: Während eines Wirbelsturms fällt das Mädchen Dorothy in Ohnmacht und erwacht in einem Zauberland. Gemeinsam mit einer Vogelscheuche, einem furchtsamen Löwen und einem Mann aus Zinn zieht sie zu dem großen Zauberer von Oz, damit alle drei ihre Wünsche erfüllt bekommen. Ein phantastischer Kinderfilm und eine brillante Revue.

Fleming beginnt als Kameramann in der Stummfilmzeit bei der amerikanischen Triangle, wo er gemeinsam mit David Wark Griffith und Douglas Fairbanks sen. arbeitet, ehe er 1919 seinen ersten eigenen Film dreht: "When The Clouds Roll By". Der zweite Film "The Mollycoddle" (1920) fällt völlig durch - bei Publikum und Presse. Es wird ihm vorgeworfen, er sei unverständlich. Dennoch, die Arbeiten bei Paramount in den Zwanzigerjahren und bei MGM in den Dreißigernn lassen Talent und Routine erkennen. Weitere Filme von Victor Fleming: "Dschungel im Sturm" (1932), "Die Schatzinsel" (1934), "Manuel" (1937), "Testpilot" (1938), die "Dr. Jekyll und Mr. Hyde"-Version" Arzt und Dämon" (1940) mit Spencer Tracy und Ingrid Bergman, "Tortilla Flat" (1942), "Kampf in den Wolken" (1944), "Aventure" (1945) und die Edelschnulze "Johanna von Orleans" (1948).


Alle Filme mit Victor Fleming

 

TV-Programm
ARD

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 06:45 - 07:40 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 06:55 - 07:25 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 06:35 - 07:35 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 06:55 - 07:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

28 Minuten

Kultur | 06:20 - 07:05 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Duisburg

Report | 06:50 - 07:20 Uhr
3sat

Blackout

Serie | 06:55 - 07:30 Uhr
NDR

Das Waisenhaus für wilde Tiere

Natur+Reisen | 06:30 - 07:20 Uhr
MDR

Rote Rosen

Serie | 06:50 - 07:40 Uhr
HR

Rote Rosen

Serie | 06:50 - 07:40 Uhr
SWR

SWR Aktuell Baden-Württemberg

Nachrichten | 06:30 - 06:57 Uhr
BR

Sturm der Liebe

Serie | 06:30 - 07:20 Uhr
Sport1

Poker

Sport | 06:00 - 07:00 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Infomercial

Report | 06:50 - 08:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Die Bachelorette - Das große Finale

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Pure Genius

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Superman Returns

Spielfilm | 20:15 - 23:20 Uhr
arte

Die süße Gier

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:40 Uhr
ARD

TV-Tipps Schweinskopf al dente

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Böser Wolf (2) - Ein Taunuskrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Open Range - Weites Land

Spielfilm | 23:30 - 01:40 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Candice Renoir

Serie | 23:15 - 00:05 Uhr
RBB

TV-Tipps Besondere Schwere der Schuld

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr

Aktueller Titel