Der Kleine Panda

  • Für Axel Gebauer waren die Dreharbeiten im Himalaya für den Roten-Panda-Film ein langgehegter Wunsch Vergrößern
    Für Axel Gebauer waren die Dreharbeiten im Himalaya für den Roten-Panda-Film ein langgehegter Wunsch
    Fotoquelle: NDR/Matthias Werner
  • Rote Pandas ernähren sich fast ausschließlich von Bambus, fressen aber auch Früchte und Eier. Vergrößern
    Rote Pandas ernähren sich fast ausschließlich von Bambus, fressen aber auch Früchte und Eier.
    Fotoquelle: NDR/Axel Gebauer
  • Das dichte Fell der Roten Pandas schützt sie während der Monsunzeit vor Kälte und Nässe Vergrößern
    Das dichte Fell der Roten Pandas schützt sie während der Monsunzeit vor Kälte und Nässe
    Fotoquelle: NDR/Axel Gebauer
  • Der Rote Panda gilt als schönstes Säugetier der Welt. Vergrößern
    Der Rote Panda gilt als schönstes Säugetier der Welt.
    Fotoquelle: NDR/Axel Gebauer
  • Roter Panda, Mutter mit 6 Wochen altem Jungtier in der Wurfhöhle, Naturschutz-Tierpark Görlitz Vergrößern
    Roter Panda, Mutter mit 6 Wochen altem Jungtier in der Wurfhöhle, Naturschutz-Tierpark Görlitz
    Fotoquelle: NDR/Axel Gebauer
Natur+Reisen, Tiere
"Das schönste Säugetier auf Erden"
Von Andreas Schöttl

Infos
Audiodeskription
ARD
Mo., 23.04.
20:15 - 21:00
Verborgen im Himalaya


Der Kleine Panda führt ein äußerst verstecktes Leben in den Bambusdschungeln des Himalaya.

Sein Entdecker, der französische Zoologe Frédéric Cuvier (1773 – 1838), bezeichnete ihn als das "schönste Säugetier auf Erden". Umso erstaunlicher ist, dass der Kleine Panda anders als sein großer Bruder mit seinem auffälligen schwarz-weißen Fell und den oftmals so traurig wirkenden Augen kaum bekannt ist. Das liegt vor allem daran, dass die ausgesprochen niedlichen kleinen Bären enorm zurückgezogen leben. Und das zudem im oftmals unwegsamen Gelände des Himalaya-Gebirges. Da sie auch nur eine Länge von etwa 120 Zentimetern erreichen, davon entfällt etwa Hälfte auf den Schwanz, sind sie in ihrem natürlichen Lebensraum zwischen Rhododendronwäldern und Bambusdschungeln kaum zu finden. So konnten Kleine Pandas bislang nur selten mit der Kamera aufgenommen werden. Dem Filmemacher Axel Gebauer jedoch ist genau dies gelungen. "Erlebnis Erde: Der Kleine Panda" ist ein rührendes Porträt über einen putzigen Bären, über den nur wenig bekannt ist. Inmitten eines mystischen Bergreiches zwischen Nepal, Bhutan und dem indischen Bundesstaat Sikkim konnte das Filmteam beobachten, wie die Pandamutter zum ersten Mal ihr Junges aus der Höhle in die Wälder des Himalaya führt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ein Wolf beim Fischfang. Ist dies der erste Schritt in der Evolution zu einem Meeressäugetier?

Die Entwicklung im Gang - Wo der Wolf angelt

Natur+Reisen | 23.07.2018 | 03:40 - 04:20 Uhr
2.25/504
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Brillenbären-Nachwuchs im Frankfurter Zoo

Natur+Reisen | 23.07.2018 | 05:00 - 05:50 Uhr
3.17/5048
Lesermeinung
WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 23.07.2018 | 06:25 - 07:20 Uhr
3.27/5026
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr