Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

  • Tierärztin Silvia (Gaia Bermani Amaral) kann ihre Wiedersehensfreude nicht verbergen. Sie ist glücklich, dass ihr charmanter Kollege Tobias (Raniero Monaco die Lapio) einen unerwarteten Besuch abstattet. Vergrößern
    Tierärztin Silvia (Gaia Bermani Amaral) kann ihre Wiedersehensfreude nicht verbergen. Sie ist glücklich, dass ihr charmanter Kollege Tobias (Raniero Monaco die Lapio) einen unerwarteten Besuch abstattet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pietro (Terence Hill, links) und sein bester Freund und Kollege (Francesco Salvi) beraten wie sie weiter vorgehen sollen. Es gibt einige Dinge zu regeln. Vergrößern
    Pietro (Terence Hill, links) und sein bester Freund und Kollege (Francesco Salvi) beraten wie sie weiter vorgehen sollen. Es gibt einige Dinge zu regeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wie aus heiterem Himmel landet Tobias (Raniero Monaco di Lapio), der charmante und allseits beliebte Kollege von Tierärztin Silvia, am See und sorgt für großes Hallo. Vergrößern
    Wie aus heiterem Himmel landet Tobias (Raniero Monaco di Lapio), der charmante und allseits beliebte Kollege von Tierärztin Silvia, am See und sorgt für großes Hallo.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pietro (Terence Hill) hat eine schwer verletzte junge Frau im Wald bei Innichen gefunden. Er bringt sie zu sich nach Hause und pflegt sie gesund. Vergrößern
    Pietro (Terence Hill) hat eine schwer verletzte junge Frau im Wald bei Innichen gefunden. Er bringt sie zu sich nach Hause und pflegt sie gesund.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anya (Catrinel Marlon) findet nach dem Unfall nur langsam ihre Sprache wieder. Allmählich fasst sie Vertrauen zu Pietro, doch ihre Herkunft bleibt ein Geheimnis. Vergrößern
    Anya (Catrinel Marlon) findet nach dem Unfall nur langsam ihre Sprache wieder. Allmählich fasst sie Vertrauen zu Pietro, doch ihre Herkunft bleibt ein Geheimnis.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wie aus heiterem Himmel landet Tobias (Raniero Monaco di Lapio), der charmante und allseits beliebte Kollege von Tierärztin Silvia, am See und sorgt für großes Hallo. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Wie aus heiterem Himmel landet Tobias (Raniero Monaco di Lapio), der charmante und allseits beliebte Kollege von Tierärztin Silvia, am See und sorgt für großes Hallo. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR/Alessandro Molinari/photomovie
  • Pietro (Terence Hill) hat als Förster ein besonderes Gespür für Tiere, aber auch für die Menschen, die dort leben. Vergrößern
    Pietro (Terence Hill) hat als Förster ein besonderes Gespür für Tiere, aber auch für die Menschen, die dort leben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimiserie
Mit Terence Hill in den Südtiroler Bergen
Von Wilfried Geldner

Infos
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2012
BR
Fr., 20.07.
20:15 - 21:10
Leichte Beute


Neue Folgen und Fälle mit Terence Hill als Förster in Uniform und seinem Kollegen Vincenzo aus dem Polizeikommissariat aus den südtiroler Bergen.

Terence Hill ist wieder da! Nicht als großmäuliger Westernheld zwar, wie einst in "Vier Fäuste für ein Halleluja" mit Bud Spencer, doch genau so blauäugig wie eh und je – und genau so faltenlos. Das Bayerische Fernsehen sendet nun in Erstausstrahlung jeweils freitags in Doppelfolgen die zweite Staffel der italienischen Heimatkrimi-Serie "Un passo dal cielo" (übersetzt: "Einen Schritt vom Himmel entfernt"). Der deutsche Sendetitel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel" ist nicht ganz so romantisch. Neben Terence Hill als Forstkommandant Pietro sind die Berggipfel und Wälder des südtiroler Hochpustertals in Hauptrollen zu sehen.

In Italien (Rai Uno, seit 2011) ist man bereits bei der vierten Staffel des Geschehens um den Herrn Oberförster in der feschen Militärkluft und seinen beigeordneten Polizeikommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) angelangt. Terence Hill hat nach der dritten Staffel allerdings inzwischen den Dienst quittiert. Zu Beginn von Staffel zwei jedoch sehen wir Pietro unter der adretten Militärmütze mit dem stolzen Adlerabzeichen immer noch um seine bei einem Unfall ums Leben gekommene Frau trauern. Der Arme hat sich aus Gram in eine einsame Hütte am Bergsee zurückgezogen. Und weil ein Unglück selten alleine kommt, ist die örtliche Polizeistation von Innichen nach einem Wasserschaden obendrein in seine Amtsstelle, das Forsthaus, eingezogen.

Das führt zu mancherlei bescheidenen Turbulenzen. Was machen die entlaufenen Bergziegen auf dem improvisierten Polizeirevier? Verhindern sie nicht zu allem Übel auch noch den längst fälligen Heiratsantrag, den Kommissar Vincenzo, der Mann vom Vesuv, der schönen Tierärztin Silvia (Gaia Bermani Amaral) machen will? Am Ende wird Vincenzo dem Eheziel wieder nur einen Schritt näher gekommen sein. Dabei konnte er den im Pferdehafer verlorenen Verlobungsring der angebeteten Tierärztin wider Erwarten doch noch inmitten des Wildsees überreichen, nachdem ihn die gute Seele des Hauses in einem Kräutertee-Beutel wiederfand.

Es ist ja nicht einfach, mit allerlei Bergromantik auch noch den Kriminalfilm zu kreuzen. Weshalb hier der Fall einer vergifteten Kinderschar ein wenig ins Hintertreffen gerät. Lange Zeit muss da der zu kurz gekommene Sohn eines Erbhofbauern den bösen Buben machen. Das Gift hatte wohl dem zu Unrecht bevorzugten Bruder gegolten, so vermutet man. – Wer aber mit genügend Ausdauer solcherlei Blindspuren im kargen Synchronton folgt, wird am Ende mit einer naturnahen Verfolgungsjagd belohnt, in der es um cäsiumverseuchte Pellets geht. Mit finalem Beinschuss erlegt Terence Hill schließlich den Missetäter. Bei wieherndem Pferd, fast so wie einst im Spaghetti-Western. Und beim Angesicht eines friedvollen Wolfes blickt er zum wirklich nur einen Schritt entfernten Himmel auf, um seine ewigen Berge zu feiern.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Kommissar Bach (Patrick Kalupa, l.) befragt Theresa Strasser (Mimi Fiedler, r.), die ein Verhältnis mit dem Ermordeten hatte.

Die Rosenheim-Cops - Die Verschwörung der Frauen

Serie | 16.10.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr (noch 30 Min.)
3.51/50149
Lesermeinung
RTLplus Gerber (Gregor Bloeb, l.) will mit allen Mitteln die Wahrheit über den Busunfall hören und versucht mit Gewalt ein Tatgeständnis von Ulrich (Alexander Held) zu bekommen...

Im Namen des Gesetzes - Falsches Spiel

Serie | 16.10.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
3.17/5023
Lesermeinung
ZDF Erst beim zweiten Versuch gelingt es dem Backräuber (Alexander Schubert), die Back tatsächlich auszurauben.

Der Staatsanwalt - Freund und Feind

Serie | 16.10.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.65/5074
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr