Die neue Seidenstraße - Chinas Griff nach Westen

  • Neue Containerschiff-Routen sollen China im Westen Absatzmärkte erschließen. Vergrößern
    Neue Containerschiff-Routen sollen China im Westen Absatzmärkte erschließen.
    Fotoquelle: ZDF / Bert Schönborn
  • Die historische Seidenstraße führte einst durch unwegsame Wüstengegenden. Vergrößern
    Die historische Seidenstraße führte einst durch unwegsame Wüstengegenden.
    Fotoquelle: ZDF / Chao Pengjun
  • Obwohl der "Seidenstraße"-Name an Fahrwege- und Bahn-Verbindungen denken lässt, kommen 98 Prozent der Waren aus China über die Weltmeere in den Westen. Vergrößern
    Obwohl der "Seidenstraße"-Name an Fahrwege- und Bahn-Verbindungen denken lässt, kommen 98 Prozent der Waren aus China über die Weltmeere in den Westen.
    Fotoquelle: ZDF / Bert Schönborn
  • Der neue Tiefseehafen von Gwadar in Pakistan ist für die Chinesen von hoher strategischer Bedeutung. Vergrößern
    Der neue Tiefseehafen von Gwadar in Pakistan ist für die Chinesen von hoher strategischer Bedeutung.
    Fotoquelle: ZDF / Bert Schönborn
  • Für das aufwendige Straßenbauprojekt hat sich Kirgisistan stark in China verschuldet. Vergrößern
    Für das aufwendige Straßenbauprojekt hat sich Kirgisistan stark in China verschuldet.
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Reichart
  • In einer abgelegenen Region von Kasachstan wird derzeit der größte Container-Bahnhof der Welt gebaut. Vergrößern
    In einer abgelegenen Region von Kasachstan wird derzeit der größte Container-Bahnhof der Welt gebaut.
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Reichart
  • Im Westen Frankreichs entdecken viele Chinesen die Weinkultur für sich. Vergrößern
    Im Westen Frankreichs entdecken viele Chinesen die Weinkultur für sich.
    Fotoquelle: ZDF / Bert Schönborn
Natur+Reisen, Land und Leute
Duisburgs Tor zur Welt?
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Volksrepublik China / Kambodscha / Pakistan
Produktionsdatum
2018
ZDF
Mi., 02.01.
22:15 - 23:00
Folge 1, Von China nach Pakistan


China will die Welt neu vernetzen und hat dafür bereits 900 Milliarden Euro investiert. Es geht um Absatzmärkte und politischen Einfluss auf dem Globus.

Industriepolitische Vorhaben haben in der Volksrepublik China eine Dimension, von der Politiker hierzulande nur träumen können. Schon allein der Name des "Seidenstraßen"-Projekts, das die Weltmärkte von Ost nach West neu verbinden soll, hat eine mythische Komponente und knüpft an alte Traditionen an. Heute führen Güterzug-Eisenbahnlinien vom Reich der Mitte aus quer durch die asiatische Steppe und enden als wirtschaftlich bedeutsamer Brückenkopf im ansonsten eher tristen Duisburger Binnenhafen. "Die neue Seidenstraße – Chinas Griff nach dem Westen" dokumentiert in zwei Teilen das gigantische Infrastrukturprojekt, das 65 Länder umfasst und zwei Drittel der Weltbevölkerung unmittelbar betrifft. Es ist ein völkerverbindendes Unternehmen, für das China bereits 900 Milliarden Dollar investiert hat, aber auch ein erbitterter Kampf um Absatzmärkte und politischen Einfluss in der Welt.

Der zweite Teil der Dokumentation "Die neue Seidenstraße – Chinas Griff nach Westen" wird am Donnerstag, 3. Januar, um 22.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt. Dann wird unter anderem die strategische Bedeutung der chinesischen Investitionen am Waren-Bahnhof in Duisburg beleuchtet. Bislang endet hier die "Seidenstraße" in einer Art Einbahn-Regelung: Die meisten Container-Züge rollen aus dem Ruhrgebiet leer zurück in ihre Heimat.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Perahera Feier in Kataragama.

Sri Lanka - Insel der Hoffnung

Natur+Reisen | 02.01.2019 | 17:15 - 18:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Oldtimer prägen die Straßenränder und Stadtbilder Uruguays. Sie erinnern daran, dass das Land einmal zu den reichsten Staaten der Welt gehörte.

Uruguay - Gauchos, Tango und Grandezza

Natur+Reisen | 02.01.2019 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Abfahrt bei Nacht: Ein Containerriese macht sich auf von China nach Europa.

Die neue Seidenstraße - Chinas Griff nach Westen - Von China nach Pakistan

Natur+Reisen | 03.01.2019 | 03:30 - 04:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr