Imposters

  • Sie weiß ihre Reize einzusetzen: Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi). Vergrößern
    Sie weiß ihre Reize einzusetzen: Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi).
    Fotoquelle: MG RTL D / Bravo Media / Ed Araquel
  • Die schöne Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi, Mitte) verdreht im Auftrag nur vermeintlich unschuldigen Männern den Kopf. Drei der Gehörnten heften sich an ihre Fersen. Vergrößern
    Die schöne Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi, Mitte) verdreht im Auftrag nur vermeintlich unschuldigen Männern den Kopf. Drei der Gehörnten heften sich an ihre Fersen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Kurt Iswarienko / Bravo
  • Die Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi) ist eine Meisterin des Betrugs. Sie wechselt ständig ihren Namen, ihr Aussehen und ihre Rolle. Vergrößern
    Die Heiratsschwindlerin Maddie (Inbar Lavi) ist eine Meisterin des Betrugs. Sie wechselt ständig ihren Namen, ihr Aussehen und ihre Rolle.
    Fotoquelle: MG RTL D / Kurt Iswarienko / Bravo Media
  • Berühmter Gaststar: Uma Thurman ist in "Imposters" in einer wiederkehrenden Nebenrolle zu sehen. Vergrößern
    Berühmter Gaststar: Uma Thurman ist in "Imposters" in einer wiederkehrenden Nebenrolle zu sehen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Bravo Media / Ed Araquel
  • Ezra (Rob Heaps) ahnt nicht, dass er mit Maddie (Inbar Lavi) einer trickreichen Heiratsschwindlerin auf den Leim geht. Vergrößern
    Ezra (Rob Heaps) ahnt nicht, dass er mit Maddie (Inbar Lavi) einer trickreichen Heiratsschwindlerin auf den Leim geht.
    Fotoquelle: MG RTL D / Bravo Media / Eike Schroter
  • Ihr Hochzeitsglück währt nur sehr kurz. Maddie (Inbar Lavi) wird ihren Ehemann Ezra (Rob Heaps) schon sehr bald über den Tisch ziehen. Vergrößern
    Ihr Hochzeitsglück währt nur sehr kurz. Maddie (Inbar Lavi) wird ihren Ehemann Ezra (Rob Heaps) schon sehr bald über den Tisch ziehen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Bravo Media /Eike Schroter
Serie, Comedyserie
Lug und Betrug in Serie
Von Andreas Schöttl

Infos
Originaltitel
Imposters
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2017
VOX
Mi., 25.04.
20:15 - 21:15
Sie ist weg


Eine Heiratsschwindlerin verdreht in der neuen VOX-Serie "Imposters" spielend den Männern den Kopf. Ganz unschuldig scheinen die vermeintlichen Opfer allerdings nicht zu sein.

Mit den Gefühlen anderer sollte eigentlich niemand spielen. Gerade deshalb ist die Masche der Heiratsschwindler eine wirklich fiese. In der neuen Serie "Imposters" treibt eine unwiderstehliche Femme fatale ihre linke Nummer mit der Liebe sogar bis an die Spitze. Bei VOX ist die US-Produktion nun immer mittwochs zur besten Sendezeit in Doppelfolgen zu sehen. Zunächst zehn Episoden der ersten Staffel sind geplant.

Sie sieht so unschuldig aus, aber sie hat es faustdick hinter den Ohren: Die bildschöne Heiratsschwindlerin Maddie Jonson (Inbar Lavi) ist in "Inposters" die titelgebende Betrügerin. Weil die Männer eben immer viel zu leicht auf verlockendes Äußeres hereinfallen, gelingt Jonson es spielend, ihren Opfern den Kopf zu verdrehen. Ist deren Konto einmal leergeräumt, ist die Schwindlerin mit neuer Identität auch schon über alle Berge.

Seinen kniffligen Dreh erhält die Dramedy-Serie dadurch, dass Jonson eben nicht nur auf eigene Rechnung lügt und betrügt. Mit Sally (Katherine LaNasa) und Max (Brian Benben) stehen ihr zwei Helfer zur Seite. Zudem erhält das Trio seine Aufträge immer von einem ominösen Boss. Allerdings sind die Opfer gar nicht so unschuldig, wie es zunächst erscheint. Als drei Gehörnte selbst die Verfolgung der trickreichen Maddie Jonson aufnehmen, verwischen die Grenzen zwischen Täuschung und Wirklichkeit endgültig.

Die eigenentwickelte Serie "Imposters" entwickelte sich für den US-Kabelsender Bravo zu einem Überraschungserfolg. Vor allem bei der jungen Zielgruppe der 18- bis 49-jährigen Zuschauer in den USA ist der Ritt zwischen Lug und Betrug beliebt. "Imposters" zählte mit der ersten Staffel zu den Top-Ten-Kabelserien in der Zielgruppe. Dieser Erfolg brachte bereits eine Verlängerung. Die zweiten Staffel ist im US-TV unlängst gestartet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben jerks.

jerks. - Tibet

Serie | 22.05.2018 | 22:10 - 22:40 Uhr
4.1/5010
Lesermeinung
RTL Till (Matthias Bollwerk) hat für Ellen (Nikola Kastner) ein romantisches Date am See arrangiert.

Doc meets Dorf - Ein Pflaster macht noch keine Narbe

Serie | 22.05.2018 | 22:15 - 23:05 Uhr
5/502
Lesermeinung
ProSieben The Middle

The Middle - Der Krieg der Hecks

Serie | 23.05.2018 | 09:50 - 10:20 Uhr
4.54/5013
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr