Ku'damm 59

  • Freud und Leid der deutschen "Fifties": Monika (Sonja Gerhardt) und Freddy (Trystan Pütter) präsentieren in der Fernsehshow "Rendezvous nach Noten" ihren Hit-in-spe "Rock'n'Roll-Fever". Vergrößern
    Freud und Leid der deutschen "Fifties": Monika (Sonja Gerhardt) und Freddy (Trystan Pütter) präsentieren in der Fernsehshow "Rendezvous nach Noten" ihren Hit-in-spe "Rock'n'Roll-Fever".
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Finden sie doch noch ihre Glück? Monika (Sonja Gerhardt), Joachim Franck (Sabin Tambrea) und Tochter Dorli (Alma/Smilla Löhr).
Vergrößern
    Finden sie doch noch ihre Glück? Monika (Sonja Gerhardt), Joachim Franck (Sabin Tambrea) und Tochter Dorli (Alma/Smilla Löhr).
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Die Schwestern Eva (Emilia Schüle), Helga (Maria Ehrich) und Monika (Sonja Gerhardt) und ihre Mutter Caterina (Claudia Michelsen) feiern und leiden im Westberlin der späten 50-er. Vergrößern
    Die Schwestern Eva (Emilia Schüle), Helga (Maria Ehrich) und Monika (Sonja Gerhardt) und ihre Mutter Caterina (Claudia Michelsen) feiern und leiden im Westberlin der späten 50-er.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) darf Tochter Dorli nicht behalten. Das Kind wurde unehelich geboren. Vergrößern
    Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) darf Tochter Dorli nicht behalten. Das Kind wurde unehelich geboren.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Perfekte Fassade: Monikas uneheliche Tochter Dorli lebt bei ihrer Schwester Helga (Maria Ehrich) - als deren Kind. Vergrößern
    Perfekte Fassade: Monikas uneheliche Tochter Dorli lebt bei ihrer Schwester Helga (Maria Ehrich) - als deren Kind.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Regisseur Kurt Moser (Ulrich Noethen) und Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) haben die Vision eines gemeinsamen Erfolgs. Vergrößern
    Regisseur Kurt Moser (Ulrich Noethen) und Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) haben die Vision eines gemeinsamen Erfolgs.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Helga (Maria Ehrich, links) mag es nicht, wenn der Kontakt ihrer Schwester Monika (Sonja Gerhardt) zu Pflegekind Dorli all zu eng wird. Vergrößern
    Helga (Maria Ehrich, links) mag es nicht, wenn der Kontakt ihrer Schwester Monika (Sonja Gerhardt) zu Pflegekind Dorli all zu eng wird.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Ninette Rabe (Laura de Boer) pflegte den an Demenz erkrankten Vater Joachim Francks (Sabin Tambrea). Auch privates Interesse scheint sie an dem Unternehmersohn zu haben. Vergrößern
    Ninette Rabe (Laura de Boer) pflegte den an Demenz erkrankten Vater Joachim Francks (Sabin Tambrea). Auch privates Interesse scheint sie an dem Unternehmersohn zu haben.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Künstler oder Waffen-Unternehmer? Joachim Franck (Sabin Tambrea) ist nach Berlin zurückgekehrt. Vergrößern
    Künstler oder Waffen-Unternehmer? Joachim Franck (Sabin Tambrea) ist nach Berlin zurückgekehrt.
    Fotoquelle: ARTE / Stefan Erhard
  • Liebe, Kalkül - oder beides? Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) hat den Regisseur Kurt Moser (Ulrich Noethen) kennengelernt. Vergrößern
    Liebe, Kalkül - oder beides? Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) hat den Regisseur Kurt Moser (Ulrich Noethen) kennengelernt.
    Fotoquelle: ZDF / Stefan Erhard
  • Dr. Jürgen Fassbender (Heino Ferch) und seine "aufmüpfige" Frau Eva (Emilia Schüle) vertrauen sich nicht. Vergrößern
    Dr. Jürgen Fassbender (Heino Ferch) und seine "aufmüpfige" Frau Eva (Emilia Schüle) vertrauen sich nicht.
    Fotoquelle: ZDF / Stef
  • Schauspielerin Sonja Gerhardt machten die Filmepen "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" zum Star. Auch Trophäen wie den "Deutschen Fernsehpreis" gab es. Vergrößern
    Schauspielerin Sonja Gerhardt machten die Filmepen "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" zum Star. Auch Trophäen wie den "Deutschen Fernsehpreis" gab es.
    Fotoquelle: Andreas Rentz/Getty Images
Serie, Drama
Die Fünfziger, me too!
Von Eric Leimann

Infos
Produktion: UFA Fiction, Online verfügbar von 16/05 bis 23/05
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 16.05.
21:45 - 22:30
Folge 1


Wenn Seifenoper, dann so: Drei Fortsetzungs-Filme der ZDF-Saga "Ku'damm 56" setzten den Freiheitswillen, aber auch Muffigkeit und Unterdrückung einer Epoche zwischen Rock'n'Roll und weiblicher Rechtlosigkeit opulent in Szene. ARTE wiederholt "Ku'damm 59" als sechsteilige Miniserie an zwei Abenden.

Die Westberliner Tanzschulen-Betreiberin Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihre Töchter Monika (Sonja Gerhardt), Helga (Maria Ehrich) und Eva (Emilia Schüle) sind gegenüber dem Ur-Dreiteiler "Ku'damm 56" drei Jahre älter geworden. In "Ku'damm 59" erzählt Drehbuchautorin Annette Hess ("Weissensee") ein Familienepos, das ein wenig "exemplarisch" und doch fesselnd Frauengeschichten aus einer rigiden, gar nicht so lang zurückliegenden Zeit erzählt. Während die rebellische Monika mit einer Karriere in der Unterhaltungsindustrie flirtet, müssen Helga und Eva mit ihren freudlosen Ehen leben. Dass Helga und ihr schwuler Mann Wolfgang (August Wittgenstein) Monikas uneheliches Kind bei sich aufgenommen haben, schürt Konflikte zwischen den Schwestern. Derweil leidet Eva unter der unglücklichen Verbindung mit dem deutlich älteren Nervenarzt Dr. Fassbender (Heino Ferch).

Und Mutter Caterina? Nachdem es ihr gelungen ist, durch ein Familienarrangement die Schande um die uneheliche Geburt ihrer Enkeltochter zu umschiffen, fördert sie die Gesangs- und Filmkarriere Monikas und ihres Hallodri-Partners Freddy (Trystan Pütter) als Managerin. Dabei bandelt Caterina mit dem österreichischen Regisseur Kurt Moser (Ulrich Noethen) an, der "künstlerisch" noch ein wenig an der Nazi-Zeit hängt, als es für ihn bedeutend besser lief. Auch Joachim Frank (Sabin Tambrea) muss sich neu orientierten. Der schriftstellerisch ambitionierte Industriellen-Erbe muss entscheiden, ob er bereit ist, die Waffenfabrik seines Vaters zu übernehmen. Dazu geht – wie man sich denken kann – die unerfüllte Liebe zwischen ihm und Monika in eine neue Runde.

Ulrich Noethen als visionärer Widerling

Autorin Annette Hess, Jahrgang 1967, verarbeitete in ihrem Zeit- und Sittengemälde die Jugenderinnerungen der eigenen Mutter. Die "unmögliche" Monika oder eine "berechnende" Eva, die "auf dem Standesamt promovieren wollte" – es gab sie so oder so ähnlich wirklich. Wenn man überhaupt einen Kritikpunkt an Hess' erfolgreichen Mehrteiler anbringen möchte, dann ist es die Tatsache, dass hier beinahe sämtliche Konflikte jener Zeit in gut einem halben Dutzend Charaktere verdichtet wurden. Ein Kunstgriff, der "Ku'damm" zu einer sehr hohen Ereignisdichte führt und damit arg dramatisch macht, Sog und Spannung der Geschichte jedoch keinen Abbruch tut.

Besonders perfide scheint die Figur des Regisseurs Kurt Moser. Der wie immer großartige Ulrich Noethen verkörpert ihn als gefährlichen Schlawiner, der als Täter-Blaupause der heutigen Metoo-Diskussion in Erscheinung tritt. Wenn man bedenkt, dass Hess' Bücher lange vor der Debatte um Weinstein oder Wedel entstanden, ist ihr Regisseur ein durchaus visionärer Widerling, der die Verbindungen zwischen Frauenschicksalen damals und heute deutlich macht. Dass man jeden ZDF-Dreiteiler im Zeitalter der Serie auch als sechsteilige Miniserie versenden kann, zeigt ARTE mit seiner Wiederholung von "Ku'damm 59". Der Kultursender zeigt die 270 Minuten an zwei Donnerstagen. Die Teile vier bis sechs folgen am 23. Mai, ebenfalls ab 21.45 Uhr.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Uschi hat bei einer Strafarbeit die schwer verletzte Annabelle in einem Verschlag entdeckt. Sie gibt nur noch schwache Lebenszeichen von sich. Annabelle wird im Rettungswagen behandelt. Jutta Adler (Claudia Loerding, re.), Birgit Schnnor (Uta Prelle, Mi.) und Irene Herrmann (Peggy Lukac) sind entsetzt.

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Fenster zum Flur

Serie | 20.05.2019 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.97/5031
Lesermeinung
SAT.1 Bull

Bull - List und Tücke

Serie | 23.05.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
4/504
Lesermeinung
ZDF I'm sexy and I know it: Virginia (Lizzy Caplan) und William (Michael Sheen), der ihr von seiner Jugend erzählt.

Masters of Sex - Ein Meister im Antäuschen

Serie | 29.05.2019 | 04:00 - 05:00 Uhr
4/506
Lesermeinung
News
Sie wagt sich zum dritten Mal vor den Traualtar: Scarlett Johansson hat sich mit ihrem Freund Colin Jost verlobt. Ein Termin für die Hochzeit ist noch nicht bekannt. Die 34-jährige Schauspielerin war bereits mit Ryan Reynolds und Romain Dauriac verheiratet.

Aller guten Dinge sind drei? Schauspielerin Scarlett Johansson und ihr Freund Colin Jost haben sich …  Mehr

In der Serienadaption des Erfolgsromans "Catch-22" ist George Clooney nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent beteiligt. In Deutschland gibt es sechsteilige Mini-Serie ab 26. Mai bei Starzplay (verfügbar via Prime Video Channels) zu sehen.

Seine Rolle als Serienarzt in "Emergency Room" machte George Clooney bekannt. Nun kehrt er für die …  Mehr

Am 10. April verkündete Dirk Nowitzki das Ende seiner Laufbahn als NBA-Profi-Basketballer. Nun erscheint die Dokumentation "41: Nowitzki - eine Legende nimmt Abschied" auf Sky Sport News HD, die die letzten Stunden der Karriere des 40-Jährigen beleuchtet.

Er ist einer der größten deutschen Sportler überhaupt. Im April hat Dirk Nowitzki seine Karriere bee…  Mehr

Beim Eurovision Song Contest 2019 musste Madonna einige Häme einstecken für ihren Auftritt. In den sozialen Medien machten sich Nutzer über ihre schiefen Töne lustig. Doch die Sängerin reagierte gelassen.

Beim Eurovision Song Contest legte Madonna einen alles andere als überzeugenden Auftritt hin. Nun ha…  Mehr

Eine Wasserflasche in King's Landing: Ein erneuter Fehler in der HBO-Serie "Game of Thrones" verärgert die Fans. Nach dem Starbucks-Kaffeebecher vor zwei Wochen werfen sie den Machern nun mangelnde Sorgfalt vor.

Nach dem Kaffeebecher nun eine Wasserflasche. Auch das Finale von "Game of Thrones" kam nicht ohne P…  Mehr