Lebenslinien

  • Angie führte lange ein Leben im Medientrubel. Doch dann entschied sie sich für einen Rückzug in die bayerischen Berge. Vergrößern
    Angie führte lange ein Leben im Medientrubel. Doch dann entschied sie sich für einen Rückzug in die bayerischen Berge.
    Fotoquelle: BR / Stefan Panzner
  • Noch einmal im Kamera-Licht: Angie (Mitte) hat in den Bergen zur Ruhe gefunden. Vergrößern
    Noch einmal im Kamera-Licht: Angie (Mitte) hat in den Bergen zur Ruhe gefunden.
    Fotoquelle: BR / Stefan Panzner
  • Angie genießt die Idylle der bayerischen Voralpen. Vergrößern
    Angie genießt die Idylle der bayerischen Voralpen.
    Fotoquelle: BR / Stefan Panzner
  • Ausstieg aus dem Glitzerleben: Angie war lange MTV-Managerin. Vergrößern
    Ausstieg aus dem Glitzerleben: Angie war lange MTV-Managerin.
    Fotoquelle: BR / Stefan Panzner
Report, Menschen
Ruhe auf der Alm
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
BR
Mo., 03.12.
22:00 - 22:45
Gipfelglück statt Glitzerleben


Eine ehemalige Musikfernseh-Managerin kehrt dem Trubel den Rücken und erfindet sich neu – als Herbergsmutter in den bayerischen Alpen.

Es war ein Leben im Scheinwerferlicht, aber letztlich doch nicht erfüllend: Angie Sebrich arbeitete für den Musiksender MTV, mit sattem Jahresgehalt, einem Dienstwagen und einem Kalender voller Party- und Glamour-Verpflichtungen. Doch mit 34 Jahren stellt sie ihre bisherigen Entwürfe auf den Kopf und fand für sich heraus, dass sie in ihrer Karriere keine Erfüllung findet. Also entschloss sie sich zu einem Neuanfang, bei dem sie die BR-Porträt-Reihe "Lebenslinien" begleitete. Durch Zufall erfuhr die noch junge Frau, dass für eine Jugendherberge im oberbayerischen Sudelfeld Herbergseltern gesucht wurden. Zusammen mit ihrem Partner, einem Messebauer, bewarb sich Angie und bekam den Zuschlag. Nun ticken ihre Uhren anders. Und sie erwartet Kinder – Zwillinge. Unter dem Titel "Gipfelglück statt Glitzerleben" erzählt das Porträt vom neuen Glück, aber, so der BR, auch "von einer stressigen, chaotischen Zeit, in der Angie so manches Mal ihre Entscheidung anzweifelt".


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Film beobachtet die Buchautorin und -kritikerin Christine Westermann in Köln, im westfälischen Löhne und in Berlin, begleitet sie unter anderem an Erinnerungsorte ihrer Jugendjahre in Mannheim sowie erstmals wieder in ihre zeitweilige Wahlheimat San Francisco. - Christine Westermann in Mannheim

Christine Juliane Westermann - Fast ein Selbstportrait

Report | 30.11.2018 | 23:30 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Tierfilmer Thomas Hardt in dem Versteck in seinem Garten.

NaturNah - Tarnen, lauern, warten: Mit Tierfilmern unterwegs

Report | 04.12.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Abends werden über 300 Gänse in den Stall getrieben. Das lieben vor allem die Kinder.

Typisch! - Iris und die Gänse

Report | 06.12.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr