Nur keine Panik!

Report, Reportage
Jupiter-Jones-Sänger Nicholas Müller stellt sich seinen Ängsten
Von Rupert Sommer

Infos
Audiodeskription, Die "37°"-Sendung steht am Sendetag ab 8:00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 17.07.
22:15 - 22:45
Leben mit Angststörungen


Die neueste Folge aus der ZDF-Reportagereihe stellt drei Betroffene – darunter Nicholas Müller von der aufgelösten Band Jupiter Jones – vor, die an Angststörungen leiden und trotzdem ihren Alltag meistern.

"Wenn du dreimal am Tag eine dreiviertel Stunde lang denkst, du stirbst, dann macht das was mit dir", sagt Nicholas Müller. Den täglich wiederkehrenden Horror kennt der Musiker aus eigener trauriger Erfahrung. Noch immer quälen den Sänger der einstigen Rockband Jupiter Jones schlimme Ängste, wenn er die Bühne betritt. Die neue Reportage "Nur keine Panik" aus der engagierten ZDF-Reihe "37°" beschäftigt sich diesmal mit Menschen, die unter Angststörungen leiden. Betroffen ist von der tückischen Krankheit, die jeden Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialem Status und Bildungsgrad treffen kann, schätzungsweise jeder Achte Deutsche. Erst seit wenigen Jahren wird das Leiden von Ärzten und Krankenkassen überhaupt erst offiziell als Krankheitsbild anerkannt. Die aufschlussreiche ZDF-Reportage begleitet drei Betroffene über eine längere Strecke auf ihrem Weg durch einen oft schwierig zu meisternden Alltag.

Jupiter Jones, die deutsche Band aus der Eifel, wurde mit dem Hit "Still" landesweit berühmt und gewann sogar einen "Echo"-Preis. Als bei Sänger Nicholas Müller, der neben seiner Musikerkarriere mittlerweile auch Schriftsteller ist ("Ich bin eben mal wieder tot"), im Jahr 2006 eine schwere Angststörung diagnostiziert wurde, gestalteten sich die Auftritte der Gruppe oft immer schwieriger. Im November 2017 gaben Jupiter Jones bekannt, dass sich die Band auflöst. Müller selbst gründete mit der Formation von Brücken eine neue Band, die es gleich mit ihrem Debüt "Weit weg von fertig" in die Charts schaffte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Thomas Stocker unterwegs in Grönland

Der Klimaforscher

Report | 21.11.2018 | 12:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Die Moderatoren des ARD-Mittagsmagazins, Jessy Wellmer (re.) und Sascha Hingst.

ARD-Mittagsmagazin

Report | 21.11.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.23/5031
Lesermeinung
SAT.1 Endlich Feierabend!

Endlich Feierabend!

Report | 21.11.2018 | 18:00 - 18:30 Uhr
2.4/505
Lesermeinung
News
Optimistisch trotz brutaler Diagnose: Susanna gibt sich nicht auf.

Der Sender begleitet vier junge Menschen, die wissen, dass sie wahrscheinlich bald sterben lassen, s…  Mehr

Judith Williams, Frank Thelen, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl nehmen ein Produkt unter die Lupe. Für die folgenden Gründer und deren Ideen konnten sie sich begeistern.

Mit Folge zwölf ist die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Ende gegangen. Z…  Mehr

Johannes B. Kerner sucht Superhirne, die mit ihm die Finalshow am Samstag bestreiten werden.

Um das große Show-Finale am Samstag zu erreichen, müssen die Kandidaten gegen Michael "Bully" Herbig…  Mehr

Josef Hader spielt in Maria Schraders Exil-Drama "Vor der Morgenröte" den österreichischen Großschriftsteller Stefan Zweig. Und das macht er sehr gut.

Josef Hader, gefeierter Kabarettist und Krimidarsteller, in der ernsten Rolle des Schriftstellers St…  Mehr

Christiane Paul und Heiner Lauterbach verteidigen als BND-Agenten deutsche Interessen "am Hindukusch". Daniel Harrichs Politthriller "Saat des Terrors" erzählt davon, wie Steuergelder den Terror mitfinanzieren.

Der realitätsnahe Thriller "Saat des Terrors" widmet sich den Verbindungen zwischen westlichen Gehei…  Mehr