Polizeiruf 110

  • "Ich hab Angst", gesteht König (Anneke Kim Sarnau) Bukow (Charly Hübner) gegenüber.
Vergrößern
    "Ich hab Angst", gesteht König (Anneke Kim Sarnau) Bukow (Charly Hübner) gegenüber.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Was ist hier passiert? Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) tappen noch im Dunkeln. Vergrößern
    Was ist hier passiert? Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) tappen noch im Dunkeln.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Sascha Bukow (Charly Hübner) wurde wegen eines angeblichen Einbruchs zum Haus von Micheal Norden (Tilman Strauß) gerufen. Vergrößern
    Sascha Bukow (Charly Hübner) wurde wegen eines angeblichen Einbruchs zum Haus von Micheal Norden (Tilman Strauß) gerufen.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Wenn beim Abendmahl ermittelt wird (von links): Anton Pöschel (Andreas Guenther), Alexander Bukow (Charly Hübner), Volker Thiesler (Josef Heynert), Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Henning Röder (Uwe Preuss) rätseln, was es mit dem Mord auf sich hat. Vergrößern
    Wenn beim Abendmahl ermittelt wird (von links): Anton Pöschel (Andreas Guenther), Alexander Bukow (Charly Hübner), Volker Thiesler (Josef Heynert), Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Henning Röder (Uwe Preuss) rätseln, was es mit dem Mord auf sich hat.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Auf der Flucht: Tilman Strauß verkörpert Michael Norden. Vergrößern
    Auf der Flucht: Tilman Strauß verkörpert Michael Norden.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Die Beziehung zwischen Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ist auch im neuen "Polizeiruf" Thema. Vergrößern
    Die Beziehung zwischen Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ist auch im neuen "Polizeiruf" Thema.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Katrin König (Anneke Kim Sarnau) kämpft mit den Dämonen der Vergangenheit. Vergrößern
    Katrin König (Anneke Kim Sarnau) kämpft mit den Dämonen der Vergangenheit.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  •  Charly Hübner (Alexander Bukow) und Anneke Kim Sarnau (Katrin König) harmonieren wie kaum ein anderes Krimiteam.
Vergrößern
    Charly Hübner (Alexander Bukow) und Anneke Kim Sarnau (Katrin König) harmonieren wie kaum ein anderes Krimiteam.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Sascha Bukow (Charly Hübner) schnüffelt in den Unterlage von Kollegin König. Vergrößern
    Sascha Bukow (Charly Hübner) schnüffelt in den Unterlage von Kollegin König.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Weiß Michael Nordens Mutter (Cornelia Heyse, rechts), wo ihr Sohn ist? Mit Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Sascha Bukow (Charly Hübner) Vergrößern
    Weiß Michael Nordens Mutter (Cornelia Heyse, rechts), wo ihr Sohn ist? Mit Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Sascha Bukow (Charly Hübner)
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Oskar Belton spielt die Rolle des Jon Hövermann mit toller Intensität. Vergrößern
    Oskar Belton spielt die Rolle des Jon Hövermann mit toller Intensität.
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  •  Beate Hövermann (Katharina Behrens, links) hat Neuigkeiten für Michael Nordens Mutter (Cornelia Heyse) Vergrößern
    Beate Hövermann (Katharina Behrens, links) hat Neuigkeiten für Michael Nordens Mutter (Cornelia Heyse)
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
  • Jon (Oskar Belton) trifft auf seinen Vater (Tilman Strauß). Vergrößern
    Jon (Oskar Belton) trifft auf seinen Vater (Tilman Strauß).
    Fotoquelle: NDR/Christine Schroeder
Serie, Krimireihe
Es gibt keine richtigen Väter im falschen Leben
Von Maximilian Haase

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ARD
So., 19.01.
20:15 - 21:45
Söhne Rostocks


Der erste Rostocker "Polizeiruf 110" des neuen Jahres beginnt mit einem Mann, der in den Armen des Kommissars stirbt. Es folgen eine deprimierende Jagd durch die Stadt, kaputte Ermittler – und die Frage, was die titelgebenden "Söhne Rostocks" umtreibt.

In den vergangenen Rostocker "Polizeiruf"-Folgen wurden die Zuschauer Zeugen charakterlicher Entwicklungen, die man eher in einem Drama als in einem Krimi erwarten würde. Mehr noch als die Fälle standen der psychische Zustand und die wechselseitige Beziehung der Ermittler im Mittelpunkt – und zuletzt gab es tatsächlich einen ersten Kuss. Doch mit der kurzzeitigen Romantik ist es nun, im neuen "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks", flugs wieder vorbei. Nicht nur muss sich Katrin König (immer fantastischer: Anneke Kim Sarnau) den Konsequenzen ihres früheren Fehlers – der Fälschung von Beweismitteln – stellen, auch geht sie am Druck immer mehr zu Grunde. Während sie plötzlich zur Flasche greift, versucht der wie ausgewechselte Kollege Sascha Bukow ihr wieder auf die Beine zu helfen. Rollentausch in Rostock!

Dabei greift der neue Fall ausnahmsweise mal nicht direkt in die Leben der beiden gebeutelten und jeweils auf ihre Weise kaputten Kommissare ein. Wobei: Der Film nach einem Drehbuch von Markus Busch beginnt mit einem rotweinseligen (verliebten?) Bukow, der zu einem angeblichen Einbruch in der Nähe gerufen wird. Dort überschlagen sich die Ereignisse, ein Mann torkelt blutend auf den Ermittler zu und stirbt in dessen Armen, während der Hausbesitzer und Zeuge der Szene – Jungunternehmer Michael Norden (Tilman Strauß) – Hals über Kopf verschwindet. Schnell wird deutlich: Norden hat etwas mit dem Todesfall zu tun und hält sich in Rostock versteckt. Das Opfer, der 36-jährige Frank Fischer, war ein alter Schulfreund des Flüchtigen.

Das Ermittler-Drama ist noch nicht vorbei

Bei den Ermittlungen geraten Bukow und König an die Alleinerziehende Beate Hövermann (Katharina Behrens), die einstige große Liebe von Michael Norden. Die befindet sich in Sachen Verzweiflung noch eine Spur unter König – unterboten nur von ihrem jugendlichen Sohn Jon (sehr talentiert: Oskar Belton), der die Ermittler schon besoffen begrüßt. Der Vater: abwesend, wie überhaupt die Väter in diesem Krimi vor allem durch Abwesenheit glänzen. Michael Norden, der Jons Papa sein soll, dies aber nicht anerkennt, hat seinen Vater ebenfalls seit Jahrzehnten nicht gesehen. Wesentlicher Grund: Der Jungunternehmer wollte ein ganz anderes Leben als sein alter Herr führen – erfolgreich und egoistisch statt abgefuckt und arm.

Statt sein falsches Leben ohne Vater nun zerbrechen zu lassen, begibt er sich auf eine Flucht, die in der Tat bisweilen im besten Sinne trist inszeniert ist. Ausnahmslos jeder scheint hier depressiv und von der Welt enttäuscht zu sein. Wo sich Norden befindet und was hinter dem Mord an Fischer steckt, erfahren die Ermittler nur Stück für Stück. Zwischendurch erhalten sie sowohl bei Nordens Firma ("Sie müssen halt irgendwas können. Auch ungelernt") und seinen Geschäftskollegen ("Zeitarbeit – das war eher sein Ding") als auch bei seiner Geliebten Alex (Romina Küper) vor allem Schweigen oder blöde Sprüche.

Letztlich, und das erwartet inzwischen auch das Publikum, geht es aber doch wieder um König und Bukow und ihre hübsch deprimierende Offenheit miteinander: "... und vielleicht auch mal duschen?", schickt Bukow seine Kollegin nach langer Arbeit nach Hause – nur um es gleich zu bereuen. Sie kommen sich näher, und das muss nicht mal romantisch sein: "Ich hab Angst", gesteht König ungewohnt offen. Das Rostocker Ermittler-Drama, es ist noch nicht vorbei.

Polizeiruf 110: Söhne Rostocks – So. 19.01. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Polizeiruf 110" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

nickjr. Peppa

Peppa - Schluckauf!

Serie | 29.01.2020 | 06:05 - 06:09 Uhr
/500
Lesermeinung
Nick SpongeBob und Patrick suchen im Müll nach SpongeBobs Namensschild.

SpongeBob Schwammkopf - Beste Fr-einde

Serie | 29.01.2020 | 13:35 - 13:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
ORF1 Richard Karn (Al, li.), Tim Allen (Tim Taylor, 2.v.r.).

Hör mal, wer da hämmert - Die Überraschung

Serie | 29.01.2020 | 14:10 - 14:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Comedian Jimmy Fallon gedachte in einer tränenreichen Rede des verstorbenen Basketballspielers Kobe Bryant.

Der tragische Tod von Kobe Bryant hat auch die US-Late-Night-Talker schwer getroffen. Trotz der in i…  Mehr

Erst 2018 schloss Luisa-Céline Gaffron ihr Schauspielstudium ab. Trotzdem ist sie nun bereits zum zweiten Mal im "Tatort" zu sehen, drehte schon mit Judi Dench und war für den Deutschen Schauspielpreis nominiert.

Luisa-Céline Gaffron brilliert im Dortmunder "Tatort: Monster" als facettenreiche Mörderin, die sich…  Mehr

"Keine Zeit zu Sterben" ist der wohl letzte Film mit Daniel Craig als James Bond.

Verschwindet James Bond aus den Kinos? Angeblich bieten die Streminggiganten Netflix und Apple um da…  Mehr

Ex-König Albert ist noch mal Vater geworden, Ex-Königin Paola nicht: Die "neue" Tochter stammt aus einer außerehelichen Affäre Alberts.

Mit stolzen 85 Jahren ist der ehemalige belgische König Albert II. noch mal offiziell Vater geworden…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr