Eindrucksvoller Charakterdarsteller: Tim Bergmann, hier in "Die unbeliebte Frau"
Fotoquelle: ZDF/Johannes Krieg

Tim Bergmann

Lesermeinung
Geboren
02.03.1972 in Düsseldorf, Deutschland
Alter
49 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Ist er nun die Mini-Ausgabe von Til Schweiger? Jein! Mit seinen 1,91 Meter braucht sich Bergmann nun wirklich nicht hinter Til verstecken, doch einiges von dem leicht prollig angehauchten Actionstar hat auch der maskuline Wahlmünchner, der in Rolf Silbers Beziehungskomödie "Echte Kerle" (1996) zu Hochform auflief und für seine Rolle als schwuler Freund des Kommissars für den Bundesfilmpreis in Gold als bester Nebendarsteller nominiert war. Den Til Schweiger hatte der Münchner Otto-Falckenberg-Filmschüler Bergmann (1991-1994) übrigens einmal selber als ein Vorbild genannt. Der Vergleich kommt also nicht von ungefähr.

Und wie der populäre Til Schweiger war der muskulöse Nachwuchs-Adonis ebenfalls schon einmal erste Wahl für die Rolle eines Boxers. In "Zärtliche Sterne" (2000) mimt er den Jahrmarktsboxer Tom, der mehr Herz und Hirn zeigt als die übrigen Halbstarken. Sein Kinodebüt gab Bergmann mit einer kleinen Rolle in Rainer Matsutanis Erfolgsfilm "Nur über meine Leiche" (1995). Nach "Echte Kerle" trat das Fernsehen an ihn heran. Bergmann drehte er ein Jahr lang die Hauptrolle in der TV-Serie "Zwei zum Verlieben". Nach weiteren Rollen in den TV-Reihen "Ärzte - Vollnarkose" und "Zwei Brüder - Kaltes Herz" folgte 1997 ein weiterer wichtiger Kinofilm: "Solo für Klarinette". An der Seite von Götz George gibt Bergmann den Kripokollegen Freddie Bahlo, der in einen Fall reingezogen wird, in dem sein Filmpartner George gefühlsmäßig tiefer verstrickt ist, als es für das Gesetz gut ist.

Schnell folgten mit "Herzlos" (1998), "Götterdämmerung - Morgen stirbt Berlin" (1998) und "Der Erlkönig - Auf der Jagd nach dem Auto von morgen" (1999) - drei Thriller. In "Herzlos" entpuppt sich Tim Bergmann als gefährlicher Lover, in "Götterdämmerung" geht es darum, an der Seite von Filmfrau Christiane Paul ein reaktiviertes Nazi-Spengstoff-Depot in den Katakomben von Berlin zu entschärfen. Im "Erlkönig" schließlich sehen wir Bergmann einmal mehr als Action-Star, der im Auftrag schlimmer Bosse den Prototyp eines neuen Autos stehlen, dann aber gleich für immer mit verschwinden soll.

Dann holte ihn Dominik Graf für seinen Film "Deine besten Jahre" (1998). "Ich heiße Susanne Lösner und schlafe seit sechs Monaten mit ihrem Mann." Die Botschaft der Fremden trifft Vera (Martina Gedeck) an ihrem 36. Geburtstag wie ein Keulenschlag. Doch bestärkt von dem faszinierenden Andreas Wolgast (Bergmann), beginnt sie um Manfred (Tobias Moretti) zu kämpfen. In der amerikanisch-spanisch-deutschen Coproduktion des Dreiteilers "Camino de Santiago" drehte Bergmann in Spanien in englischer Sprache u.a. mit Anthony Quinn und Anne Archer. Ganz auf der Action-Schiene lag Bergmann wieder in Michael Rowitz' Zukunftsthriller "Der Runner" (1999). Lifecorps, ein Kreditinstitut der besonderen Art, verleiht Geld gegen sehr persönliche Sicherheiten, die eigenen Organe. Wer seinen Körper nicht binnen 24 Stunden zurück kaufen kann, dem nützt nicht mal das Fortlaufen. Ein eingepflanzter Chip bringt die Lifecorps-Jäger auf die Spur des "Runners" - auch Journalist Jan (Bergmann) wird Schuldner ...

In "Mondscheintarif" (2001) spielt Bergmann einmal mehr seine Qualitäten als Frauenschwarm aus. In Xaver Schwarzenbergers TV-Film "Edelweiss" (2000) gibt er einen jungen jüdischen Musiker, der in eine Wiener Nazifamilie gerät. In der ZDF-Produktion "Freundinnen für immer" (2002) ist Bergmann überdies als Ermittler Oliver von Bodenstein neben Felicitas Woll in den "Taunus"-Krimis nach den Bestsellern von Nele Neuhaus zu bewundern. Die bisherigen Fälle: "Schneewittchen muss sterben" und "Eine unbeliebte Frau" (beide 2012).

Tim Bergmann wohnt in München und ist seit 1998 mit einer Tänzerin verheiratet. Weitere Filme: "Verfolgt! - Mädchenjagd auf der Autobahn" (1998), "Glanzzeiten", "Racheengel - Die Stimme aus dem Dunkeln", "Verratene Freundschaft - Ein Mann wird zur Gefahr", "Das verflixte Babyjahr - Nie wieder Sex?!" (alle 1999), der RTL-Zweiteiler "Die Pest", Dominik Grafs Homage an München, "München - Geheimnisse einer Stadt" (2000), "Schleudertrauma" (Tim Bergmann reift in einer Vaterrolle), "Am Ende die Wahrheit", "Liebe in letzter Minute", "Der Seerosenteich" (alle 2002), "Tatort - Frauenmorde", "Das bisschen Haushalt", "Wer glaubt denn heute noch an Liebe ...", "Wie tauscht man seine Eltern um?", "Der weiße Afrikaner" (alle 2003), "Die letzte Schlacht". "Durch Liebe erlöst","Ein Kuckuckskind der Liebe", "Schuld und Rache" (alle 2005), "Ein langer Abschied", "Heute heiratet mein Ex", "Donna Leon - Das Gesetz der Lagune" (alle 2006), "Tarragona - Ein Paradies in Flammen", "Die Zürcher Verlobung - Drehbuch zur Liebe", "Mama arbeitet wieder" (alle 2007), "Ein riskantes Spiel" (2008), "Der Typ, 13 Kinder & ich", "Durch diese Nacht", "Gletscherblut" (alle 2009), "Luises Versprechen", "Urlaub mit kleinen Folgen", "Die Tochter des Mörders", "Unter Verdacht - Laufen und schießen", "Sascha", "Uns trennt das Leben" (alle 2010), "Männer ticken, Frauen anders", "Engel der Gerechtigkeit - Brüder fürs Leben" (beide 2011), "Das unsichtbare Mädchen", "Reiff für die Insel - Neubeginn", "Hochzeiten", "Rommel", "Just Married - Hochzeiten zwei" (alle 2012), "Bella Block - Angeklagt" (2013).

Filme mit Tim Bergmann

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung