Auch Freunde in der Not: Tim Bergmann (l.) und
Wotan Wilke Möhring
Auch Freunde in der Not: Tim Bergmann (l.) und
Wotan Wilke Möhring

Ein riskantes Spiel

KINOSTART: 01.08.2008 • Sozialdrama • Deutschland (2008) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein riskantes Spiel
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt

Die Architekten Andreas und Markus sind seit ihrer Kindheit beste Freunde. Andreas ist der erfolgreiche Pragmatiker und Markus der kompromisslose Künstler. Als Markus - der seine Krankenversicherung gekündigt hat - schwer erkrankt, leiht Andreas ihm seine Versicherungskarte und setzt damit seine eigene Existenz aufs Spiel...

Johannes Fabrick setzt in seiner stark inszenierten und gekonnt gespielten Regiearbeit um eine außergewöhnliche Männerfreundschaft einmal mehr auf seine bewährte Darstellercrew, mit der er schon mehrfach zusammenarbeitete. Mit Wotan Wilke Möhring verwirklichte Fabrick bereits 2006 das Sozialdrama "Kuckuckszeit", und Tim Bergmann (drehte mit Fabrick bereits 2002 "Schleudertrauma") und Sophie von Kessel waren seine Protagonisten in dem Familiendrama "Ein langer Abschied". Das hervorragende Drehbuch lieferte Frauke Hunfeld ("Der Tod ist kein Beweis", "Ich wollte nicht töten", "Tatort - Dornröschens Rache").

Foto: ZDF/Kerstin Stelter

Darsteller
Lisa Wagner
Lesermeinung
Eindrucksvoller Charakterdarsteller: Tim Bergmann, hier in "Die unbeliebte Frau"
Tim Bergmann
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS