Sophie (Lisa Martinek, r.) und Hans (Fritz Karl)
sind bei Bernhard (Friedrich von Thun, 2.v.l.) und
Claire (Senta Berger) zu Besuch
Sophie (Lisa Martinek, r.) und Hans (Fritz Karl)
sind bei Bernhard (Friedrich von Thun, 2.v.l.) und
Claire (Senta Berger) zu Besuch

Just Married - Hochzeiten zwei

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland

Füße hochlegen und ein gutes Buch lesen - das haben Claire, Bernhard und Tochter Sophie sich für ihr neues Leben fest vorgenommen. Wirklich kürzertreten wollen die eingefleischten Workaholics aber nicht, und so gibt es in der Freizeit-Idylle glücklicherweise doch noch etwas zu tun: Claire liebäugelt mit einem Posten in der Politik, und in Bernhards Flugzeug-Firma gibt es ein Riesenproblem: Der neue Prototyp entspricht nicht den gesetzlichen Vorschriften. Obwohl Ingenieurin Sophie sich in den Flitterwochen mit Jugendliebe Hans befindet, muss sie sich darum kümmern - und darüber ist gar nicht unfroh ...

2012 drehte Regisseur Nikolai Müllerschön die Familienkomödie "Hochzeiten", die zwar nicht durch eine sonderlich originelle Story, aber mit guten Darstellern aufwartete und ordentliche 4,51 Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass man sich entschloss, eine Fortsetzung in Szene zu setzen. So erzählt auch "Just Married - Hochzeiten zwei" lediglich eine altbackende Geschichte, die auch die gut aufgelegte Darsteller-Riege nicht retten kann.

Foto:

Darsteller

Der österreichische Schauspieler Fritz Karl im Porträt.
Fritz Karl
Lesermeinung
Lisa Martinek
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Eindrucksvoller Charakterdarsteller: Tim Bergmann, hier in "Die unbeliebte Frau"
Tim Bergmann
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung