Raubkatzen

  • Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/BBC NHU/Paul Williams 2017
  • Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/BBC NHU/Paul Williams 2017
  • Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/BBC NHU/Paul Williams 2017
  • Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/BBC NHU/Paul Williams 2017
  • Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/BBC NHU/Anna Place 2016
Natur+Reisen, Tiere
Der erfolgreichste Jäger ist nur 37 Zentimeter groß
Von Andreas Schöttl

Infos
Audiodeskription
ARD
Mo., 16.04.
20:15 - 21:00
Folge 2, Heimliche Jäger


Der zweite Teil der aufwendig produzierten BBC-Doku von Mike Gunton zeigt unter anderem den tödlichsten Jäger der weltweit 38 Arten zählenden Katzenfamilie.

Der Löwe gilt als der König der Tiere. Der erfolgreichste Jäger innerhalb der Familie der Raubkatzen ist er jedoch nicht. Dieser Titel gebührt der Schwarzfußkatze. Ein Löwe ist 200-mal schwerer als sie. Und dennoch ist das versteckt in Südafrika, Namibia oder Botswana lebende Tier mit 60 Prozent Erfolgsquote der tödlichste Jäger der 38 Arten zählenden Katzenfamilie. Die kleinste afrikanische Katze wird von Kopf bis Rumpf lediglich 37 Zentimeter groß. Dennoch ist ihre Jagdausbeute enorm. In nur einer einzigen durchschnittlichen Nacht schlägt eine Schwarzfußkatze zwischen zehn und vierzehn kleine Nagetiere oder Vögel. Auch Teil zwei der BBC-Doku "Raubkatzen", den das Erste im Rahmen der "Erlebnis Erde"-Reihe ausstrahlt, beeindruckt mit fesselnden Aufnahmen.

Der britische Dokumentarfilmer Mike Gunton meint, es sei viel schwerer, gerade die Kleinsten unter den Raubkatzen einzufangen. Diese allerdings führten ein Leben, das viel komplexer sei, als sogar Forscher sie bisher dachten. Die Hochglanzbilder, die er einfing, sind nicht weniger als spektakulär.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Elefant, Tiger & Co.

Natur+Reisen | 21.07.2018 | 02:10 - 02:33 Uhr
3.43/5014
Lesermeinung
ARD Paula und die wilden Tiere

Paula und die wilden Tiere - Schnabeltier und Schnabeligel

Natur+Reisen | 21.07.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
3/500
Lesermeinung
BR Christoph Castor und Angela Graas begleiten eine herrenlose Katze, die ihr Revier beim Pariser Montmartre hat und auf einem Tierfriedhof "wohnt".

Welt der Tiere - Der Streuner - eine Straßenkatze in Paris

Natur+Reisen | 21.07.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr