Sag mir, wo die Frauen sind

  • Olaf A. züchtet Pferde. Auf Usedom organisiert er im Sommer Ausritte für Touristen. So lernt er immer viele Frauen kennen. Leider nur auf Zeit. Vergrößern
    Olaf A. züchtet Pferde. Auf Usedom organisiert er im Sommer Ausritte für Touristen. So lernt er immer viele Frauen kennen. Leider nur auf Zeit.
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Henk Henkel
  • Seitdem Olaf Single ist, ist sein Zuhause ein Wohnwagen. Könnte das der Grund für sein unfreiwilliges Singleleben sein? Vergrößern
    Seitdem Olaf Single ist, ist sein Zuhause ein Wohnwagen. Könnte das der Grund für sein unfreiwilliges Singleleben sein?
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Henk Henkel
  • Olaf ist schon länger Single. Sein Leben besteht aus sehr viel Arbeit. Olaf betreibt ein Sägewerk, und er züchtet Pferde. Vergrößern
    Olaf ist schon länger Single. Sein Leben besteht aus sehr viel Arbeit. Olaf betreibt ein Sägewerk, und er züchtet Pferde.
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Henk Henkel
  • Stefan K. ist mit seiner Heimat verwurzelt, er lebt gern im Erzgebirge. Wird er die passende Frau finden, die sein Leben auf dem Bio-Hof teilen möchte? Vergrößern
    Stefan K. ist mit seiner Heimat verwurzelt, er lebt gern im Erzgebirge. Wird er die passende Frau finden, die sein Leben auf dem Bio-Hof teilen möchte?
    Fotoquelle: ZDF / Louis le Page
  • Bio-Bauer Stefans ganzer Stolz sind seine Rinder. Er will, dass es seinen Tieren gut geht. Leider hat er bisher nicht die Frau gefunden, die mit ihm das Leben teilen möchte. Vergrößern
    Bio-Bauer Stefans ganzer Stolz sind seine Rinder. Er will, dass es seinen Tieren gut geht. Leider hat er bisher nicht die Frau gefunden, die mit ihm das Leben teilen möchte.
    Fotoquelle: ZDF / Louis le Page
  • Stefan K. mag seine Arbeit. Er hat den Bio-Hof in einer ländlichen Gegend von seinem Vater übernommen. Besonders die jungen Männer haben es schwer, eine Partnerin zu finden. Vergrößern
    Stefan K. mag seine Arbeit. Er hat den Bio-Hof in einer ländlichen Gegend von seinem Vater übernommen. Besonders die jungen Männer haben es schwer, eine Partnerin zu finden.
    Fotoquelle: ZDF / Thomas Henk Henkel
  • Uwe F. aus Leuna hat sich für ein Rendezvous in Schale geworfen. Uwe ist schon lange Single und hofft, auf "altmodische Art", etwa in einem Café, eine Frau kennenzulernen. Vergrößern
    Uwe F. aus Leuna hat sich für ein Rendezvous in Schale geworfen. Uwe ist schon lange Single und hofft, auf "altmodische Art", etwa in einem Café, eine Frau kennenzulernen.
    Fotoquelle: ZDF / Louis le Page
Report, Gesellschaft und Soziales
Die Hoffnung stirbt zuletzt ...
Von Hans Czerny

Infos
Die "37°"-Sendung steht am Sendetag ab 8:00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 14.08.
22:15 - 22:45
Single-Männer in Ostdeutschland


Sie heißen Stefan, Uwe und Olaf, und sie alle suchen seit Jahren eine Frau. Dass das nicht klappen will, liegt auch an der Struktur auf dem flachen Lande im Osten.

Ein Bauer, der eine Frau sucht, ist dann auch dabei. Ein Anspruchsvoller übrigens und durchaus gut aussehend. Nach Berlin könnte er umsiedeln, will er aber nicht. Lieber lebt er auf dem Land und lässt sich von der Oma betreuen. Stefan, der Bauer aus dem Erzgebirge, ist einer von drei Männern aus Ostdeutschland, den die "37°"-Ausgabe "Sag mir, wo die Frauen sind" porträtiert. Sie alle – neben Stefan noch Olaf mit dem Reiterhof und Uwe, einst Sicherheitsmensch für Regierungsmitglieder und jetzt Krankenfahrer – warten seit Jahren auf die große Liebe. Der Film porträtiert sie zurückhaltend, ohne despektierlich oder rührselig zu sein.

Allerdings suggeriert er zugleich, es liege alles an den Folgen der Wende – keine Kinos und keine Wirtshäuser mehr. Die Frauen besser ausgebildet und sehr beweglich in Richtung Westen. Die Entschuldigung kommt womöglich zu früh, die Bequemlichkeit wird nicht hinterfragt. Und wenn der Antonow-Flug für den Oldtimer- und Flugzeugfan Uwe die Liebe ersetzt – was soll man sagen? Dann bleibt einem nur der weise Oma-Spruch: "Es gibt nicht nur eine Handvoll Frauen, Jung. Es gibt ein ganzes Land davon." Und der Seufzer, stellvertretend für alle drei: "Die Hoffnung stirbt zuletzt!"


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Micha (l), Pauline (2.v.l.) mit ihrer Mutter Inka (3.v.l.) sowie Gunda (rechts).

Leben in der Landkommune - Städter wagen den Neuanfang

Report | 22.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.61/5038
Lesermeinung
HR Logo

Engel fragt - Ist die Heimat noch zu retten?

Report | 22.08.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Müssen Frauen alles können?

Müssen Frauen alles können? - Karriere, Kinder und Klischees

Report | 23.08.2018 | 22:35 - 23:03 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Martina Hill irritierte mit ihren "Knallerfrauen"-Sketchen derart, dass man ihre vier Staffeln des Programms getrost als eine der besten deutschen Comedy-Formate aller Zeiten bezeichnen darf. Nun "darf" sie auf die große Showbühne unter eigenem Namen.

Ihre Kult-Comedy "Knallerfrauen", von der zwischen 2011 und 2015 vier Staffeln bei SAT.1 liefen, ist…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr