Moderator Markus Lanz.
Fotoquelle: picture alliance/dpa | Georg Wendt

Markus Lanz

Lesermeinung
Geboren
16.03.1969 in Bruneck / Italien
Alter
53 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Markus Lanz ist ein TV-Moderator und Filmproduzent. Vielen wird er als das Gesicht des nach ihm benannten Talk-Formats "Markus Lanz" im ZDF bekannt sein.

Der Talkshow-Moderator kam am 16. März 1969 in Bruneck in Südtirol auf die Welt und wuchs in Geiselberg in der Gemeinde Olang auf. Damit ist er Italiener, als Südtiroler war für ihn, so wie für über 60 Prozent der Südtiroler Bevölkerung, allerdings Deutsch die Muttersprache.

Was hat Markus Lanz vor seiner Fernseh-Karriere gemacht?

Lanz besuchte das Klassische Gymnasium Vinzentinum in Brixen und lebte währenddessen im Schülerheim von Kloster Neustift. Schon in dieser Zeit genoss er große Auftritte: Zusammen mit seinem Bruder Gotthard bildete er die Cover-Band "The W5", die in Hotels, Gaststätten oder Diskotheken auftrat. Durch die Gage besserte er sich sein Taschengeld auf, steuerte aber auch zur Familienkasse bei, nachdem sein Vater, als Markus Lanz 14 Jahre alt war, an Leukämie gestorben war.

Erste Erfahrungen im journalistischen Bereich machte Markus Lanz bei Radio Bruneck, danach ging es für ihn nach Deutschland: Von 1991 bis 1992 machte er eine Ausbildung zum Kommunikationswirt in München. Danach startete er ein Volontariat bei Radio Hamburg. Seine Karriere dort endete mit seiner Entlassung 1995. Grund war das von ihm und Kollegen produzierte Lied "F...! Chirac", das er aus Protest gegen Atomwaffentests von Frankreich veröffentlichte. Das Lied wurde ohne vorherige Erlaubnis auf Radio Hamburg gespielt.

Wie begann die TV-Karriere von Markus Lanz?

Lanz kam nach der Kündigung beim Radio schnell wieder auf die Beine: Im selben Jahr fing der Moderator an, bei RTL-Nord vor der Kamera zu stehen. Zu sehen war er zunächst bei "Guten Abend RTL" in Schleswig-Holstein, 1998 begann er mit der Moderation der RTL-Sendung "Explosiv". Zehn Jahre lang blieb er dabei, übernahm aber nebenher weitere kleine Moderationen. 2008 wechselte Markus Lanz dann zum ZDF und begann als Nachfolger von Moderator Johannes B. Kerner mit seiner eigenen abendlichen Talkshow unter dem Titel "Markus Lanz", zunächst nur als Vertretung in der Sommerpause, ab 2010 allerdings dauerhaft. Hinzu kam die Koch-Show "Lanz kocht!", die ebenfalls im ZDF ausgestrahlt wurde. 

Was macht Markus Lanz außer seiner Talkshow?

Von 2012 bis 2014 moderierte Markus Lanz die TV-Show "Wetten, dass..?", 2013 gewann er für seine Moderation den Deutschen Fernsehpreis. Seit 2012 moderiert er den ZDF-Jahresrückblick "Menschen". Darüber hinaus ist Markus Lanz regelmäßig als Moderator anderer Sendungen im ZDF zu sehen. Er hat bereits mehrfach über Reisen in Polargebiete berichtet, mit Holocaust-Überlebenden gesprochen, mit der Kamera die Mongolei, Grönland und Russland besucht, Luciano Pavarotti verabschiedet und den Geburtstag von Udo Jürgens gefeiert. Seine Sendungen werden seit 2011 von der Firma "Mhoch2 TV" produziert, die zur Hälfte Markus Lanz gehört. Seit September 2021 moderiert Lanz darüber hinaus zusammen mit dem Philosophen Richard David Precht den ZDF-Podcast "Lanz und Precht".

Worum geht es bei der Talkshow "Markus Lanz"?

In der Sendung werden politisch aktuelle, gesellschaftlich relevante und unterhaltsame Themen behandelt. Dabei legt das ZDF nach eigenen Angaben einen hohen Stellenwert auf die Mischung der Gäste: Politiker, Prominente, Wissenschaftler und andere Personen von Interesse. Zu Beginn stellt Moderator Markus Lanz seine Gäste und das Thema des Abends vor. Im Anschluss beginnt der Moderator ein Einzelgespräch mit einem der Gäste, in dessen Verlauf die anderen Gäste involviert werden können. Anfangs ging es bei der Talkshow im ZDF oft um Unterhaltungs-Themen, in den vergangenen Monaten war Corona das alles dominierende Thema. Seit der Pandemie findet die Sendung ohne Studiogäste statt.

Wie erfolgreich ist die Talkshow "Markus Lanz"?

Die Talkshow im ZDF erfreut sich guter Einschaltquoten. 2008, als die Sendung erstmals ausgestrahlt wurde, lag die Jahresdurchschnittsquote bei 1,32 Millionen. Im Jahr 2020 waren es durchschnittlich 1,77 Millionen Zuschauer, die einschalteten.

Wie viele Folgen "Markus Lanz" gibt es?

Mittlerweile wurden schon mehr als 1500 Folgen des Talk-Formats gezeigt (stand: Januar 2022). Im Schnitt werden seit 2012 rund 130 Folgen der Talksendung im Jahr ausgestrahlt.

Wo wird die Talkshow "Markus Lanz" gedreht?

"Markus Lanz" wird in einem Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet.

Wird "Markus Lanz" live ausgestrahlt?

Ab und zu gibt es Livesendungen von Markus Lanz. Das war zum Beispiel während des Präsidentschaftswahl in den USA 2020 der Fall.

Wann läuft "Markus Lanz" im Fernsehen?

Die Talkshow wird im ZDF in der Regel dienstags bis donnerstags ausgestrahlt. Die jeweiligen Sendezeiten variieren, je nachdem, was vorher im Programm gezeigt wird. Meistens beginnt die Sendung zwischen 22.45 Uhr und Mitternacht.

Ist Markus Lanz verheiratet?

2011 heiratete der Moderator die Betriebswirtin Angela Gessmann, mit der er seit 2008 liiert ist. Die Hochzeit wurde in Tirol gefeiert. Das Paar lebt zusammen in Hamburg.

Hat Markus Lanz Kinder?

Mit seiner Ehefrau Angela Gessmann hat Lanz zwei Töchter, die 2014 und 2018 geboren wurden. Gemeinsam mit der Fernsehmoderatorin Birgit Schrowange, mit der er acht Jahre lang zusammen war, hat er einen Sohn, der im Jahr 2000 geboren wurde.

Text: Lara Hunt

BELIEBTE STARS

News zu Markus Lanz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN