Tatort

  • Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) stellen beunruhigende Fragen: Hat das Sicherheitssystem des Hannoveraner Flughafens Lücken? Vergrößern
    Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) stellen beunruhigende Fragen: Hat das Sicherheitssystem des Hannoveraner Flughafens Lücken?
    Fotoquelle: NDR / Marion von der Mehden
  • Nach dem Leichenfund befragen Polizeirätin Hellinger (Marie-Lou Sellem, links), Julia Grosz (Franziska Weisz) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) Betriebsrat Mike Kovac (Alexander Wüst, rechts) und die anderen Flughafenmitarbeiter. Vergrößern
    Nach dem Leichenfund befragen Polizeirätin Hellinger (Marie-Lou Sellem, links), Julia Grosz (Franziska Weisz) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) Betriebsrat Mike Kovac (Alexander Wüst, rechts) und die anderen Flughafenmitarbeiter.
    Fotoquelle: NDR / Marion von der Mehden
  • Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) bekam im Frühjahr 2016 eine neue Partnerin: Seitdem unterstüzt Julia Grosz (Franziska Weisz) den Bundespolizisten bei Einsätzen im norddeutschen Raum. Vergrößern
    Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) bekam im Frühjahr 2016 eine neue Partnerin: Seitdem unterstüzt Julia Grosz (Franziska Weisz) den Bundespolizisten bei Einsätzen im norddeutschen Raum.
    Fotoquelle: NDR / Marion von der Mehden
Serie, Krimireihe
Neustart als Terrorbekämpfer
Von Johann Ritter

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 01.07.
20:15 - 21:45
Zorn Gottes


Der erste Falke-"Tatort" mit neuer Partnerin Julian Grosz (Franziska Weisz) thematisierte Anschlagspläne deutscher Dschihadisten. Das Erste wiederholt einen etwas übertourigen Krimi vom Frühjahr 2016.

Unbemerkt von Sicherheitstester Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) ist einem als Schleuser tätigen Hannoveraner Flughafenmitarbeiter (Christoph Letkowski) eine folgenschwere Verwechslung unterlaufen – die er mit dem Mord an einem türkischen Geschäftsreisenden vertuschen will. Eigentlich wollte der "Einreisehelfer" gegen Bezahlung einen anderen an den Airport-Kontrollen vorbeischleusen: IS-Heimkehrer Enis Günday (Cem-Ali Gültekin), Terrorkopf der sogenannten "Bielefelder Brigade". Als der Schleuser bemerkt, mit welch gefährlichem Klienten er es tatsächlich zu tun hat, ist es schon zu spät. Zu spät für sein bedauernswertes Mordopfer, aber womöglich auch für ihn selbst, seine schwangere Freundin (Claudia Eisinger) sowie seinen Halbbruder und Komplizen (Alexander Wüst). Die Hintermänner des Islamisten machen keine Gefangenen.

Streiflichtartig beleuchtet das Drehbuch von Florian Oeller, wie es sein kann, dass aus einem orientierungslosen deutschen Jugendlichen aus schwierigem Elternhaus ein fanatischer Dschihadist und Terrorist wurde. Leider stehen die dramaturgischen Eckpfeiler dieser "Tatort"-Episode deutlich zu eng, um die reale Gefahr eines Anschlags auf deutschem Boden realistisch abzuhandeln.

Dass da zwei in der Karriere gestrandete Bundespolizisten – es ist Falkes erster Fall mit der neuen Partnerin Julia Grosz (Franziska Weisz) – unverhofft zu Anti-Terror-Agenten in Jack-Bauer-Manier werden, ist zu viel Kintopp in Anbetracht realer Terrorängste. Dennoch: Er hat seine Momente, der dramatisch zugespitzte Falke-Neustart mit neuer Partnerin. Weil der in Hamburg geborene Regisseur Özgür Yildirim ("Blutzbrüdaz") das Geschehen knackig zu verdichten weiß und das Drehbuch ein paar herrlich trockene Dialogpointen hergibt. Gut zwei Jahre später weiß man, dass das Duo Falke / Grosz funktioniert. Ihr bislang jüngster Fall, "Alles was sie sagen" vom April 2018, war einer der besten der vollendeten "Tatort"-Saison 2017/18.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Winfried Born (Frank-Otto Schenk) erhält eine schockierende Botschaft. Und handelt radikal.

TV-Tipps Ein starkes Team - Tod und Liebe

Serie | 18.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.44/50160
Lesermeinung
NDR Commissario Laurenti (Henry Hübchen) wird von einem Killer verfolgt.

Commissario Laurenti - Totentanz

Serie | 19.08.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
ARD Davids Vater, Saul Shapiro (Eli Gornstein) spricht das Sabbat Gebet, an seiner Seite seine Frau Meira (Gila Almagor).

TV-Tipps Der Tel-Aviv-Krimi - Shiv'a

Serie | 23.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.79/5014
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr