Tatort

  • Alles nur ein Spuk? Die Landhausbewohner (von links) Sinja (Mercedes Müller), Anna (Karoline Schuch), Kommissar Borowski (Axel Milberg), Frank (Thomas Loibl) und Grete (Emma Mathilde Floßmann) haben etwas "Handfestes" gefunden. Vergrößern
    Alles nur ein Spuk? Die Landhausbewohner (von links) Sinja (Mercedes Müller), Anna (Karoline Schuch), Kommissar Borowski (Axel Milberg), Frank (Thomas Loibl) und Grete (Emma Mathilde Floßmann) haben etwas "Handfestes" gefunden.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Neues "Tatort"-Team im sommerlichen Kiel: Gevatter Klaus Borowski (Axel Milberg) und seine noch nicht mal halb so alte neue Partnerin Mila Sahin (Almila Bagriacik). Vergrößern
    Neues "Tatort"-Team im sommerlichen Kiel: Gevatter Klaus Borowski (Axel Milberg) und seine noch nicht mal halb so alte neue Partnerin Mila Sahin (Almila Bagriacik).
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Neue "Tatort"-Kommissarin in Kiel: Almila Bagriacik spielt die aus Berlin zugezogene Ermittlerin Mila Sahin. Vergrößern
    Neue "Tatort"-Kommissarin in Kiel: Almila Bagriacik spielt die aus Berlin zugezogene Ermittlerin Mila Sahin.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • "Und im Leben geht's oft her / wie im Film von Rohmer", sangt die Band Tocotronic einst. Auch der neue Kieler "Tatort" huldigt dem französischen Dialogfilm in Szenen wie dieser. Das Personal (von links): Anna (Karoline Schuch) und Frank Voigt (Thomas Loibl), Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg), Grete (Emma Mathilde Floßmann) und Sinja (Mercedes Müller). Vergrößern
    "Und im Leben geht's oft her / wie im Film von Rohmer", sangt die Band Tocotronic einst. Auch der neue Kieler "Tatort" huldigt dem französischen Dialogfilm in Szenen wie dieser. Das Personal (von links): Anna (Karoline Schuch) und Frank Voigt (Thomas Loibl), Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg), Grete (Emma Mathilde Floßmann) und Sinja (Mercedes Müller).
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Neue "Tatort"-Ermittlerin mit Boxsack: Mila Sahin (Almila Bagriacik) ist in ihr Kieler Büro eingezogen. Die alteingesessenen Herren Borowski (Axel Milberg) und Schladitz (Thomas Kügel) sind beeindruckt von der neuen Kollegin. Vergrößern
    Neue "Tatort"-Ermittlerin mit Boxsack: Mila Sahin (Almila Bagriacik) ist in ihr Kieler Büro eingezogen. Die alteingesessenen Herren Borowski (Axel Milberg) und Schladitz (Thomas Kügel) sind beeindruckt von der neuen Kollegin.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Die neue Kieler Kriminalkommissarin Sahin (Almila Bagriacik) befragt den Verdächtigen Frank Voigt (Thomas Loibl). Vergrößern
    Die neue Kieler Kriminalkommissarin Sahin (Almila Bagriacik) befragt den Verdächtigen Frank Voigt (Thomas Loibl).
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Auch eine sehr schön fotografierte Meerszene (Kamera: Philipp Sichler, "Das weiße Kaninchen") hat der neue Fall Borowskis (Axel Milberg) zu bieten: Der Kommissar besucht den Verdächtigen auf seinem Segelboot. Vergrößern
    Auch eine sehr schön fotografierte Meerszene (Kamera: Philipp Sichler, "Das weiße Kaninchen") hat der neue Fall Borowskis (Axel Milberg) zu bieten: Der Kommissar besucht den Verdächtigen auf seinem Segelboot.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Anna Voigt (Karoline Schuch) ist fest davon überzeugt, dass sie von einem Spuk in den Wahnsinn getrieben wird. Kann das wirklich sein - in einem deutschen "Tatort"? Vergrößern
    Anna Voigt (Karoline Schuch) ist fest davon überzeugt, dass sie von einem Spuk in den Wahnsinn getrieben wird. Kann das wirklich sein - in einem deutschen "Tatort"?
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Die neue Kollegin Mila Sahin (Almila Bagriacik) befragt Kommissar Borowski (Axel Milberg), der seinen "Freund" Frank Voigt schon damals verdächtigte, seine Frau - eine Freundin Borowskis - ermordet zu haben. Vergrößern
    Die neue Kollegin Mila Sahin (Almila Bagriacik) befragt Kommissar Borowski (Axel Milberg), der seinen "Freund" Frank Voigt schon damals verdächtigte, seine Frau - eine Freundin Borowskis - ermordet zu haben.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
  • Französischer Landhausstil mit Gesangseinlage (von links): Der Verdächtige Frank Voigt (Thomas Loibl) begleitet seine Frau Anna (Karoline Schuch) auf der Gitarre. Die Töchter des Hausbesitzers (Emma Mathilde Floßmann, Mercedes Müller) und Kommissar Borowski (Axel Milberg) lauschen dem Vortrag. Vergrößern
    Französischer Landhausstil mit Gesangseinlage (von links): Der Verdächtige Frank Voigt (Thomas Loibl) begleitet seine Frau Anna (Karoline Schuch) auf der Gitarre. Die Töchter des Hausbesitzers (Emma Mathilde Floßmann, Mercedes Müller) und Kommissar Borowski (Axel Milberg) lauschen dem Vortrag.
    Fotoquelle: NDR / Christine Schroeder
Serie, Krimireihe
Grusel mit Boxsack
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 02.09.
20:15 - 21:45
Borowski und das Haus der Geister


Ein klassischer Gruselfilm in einem französisch anmutenden, sommerlichen Landhaus. Dazu eine neue Ermittlerin mit Boxsack. Es passt nicht alles zusammen im neuen Kieler "Tatort" – trotzdem hat er seine Momente.

Kommissar Borowskis (Axel Milberg) fast erwachsenes Patenkind Grete (Emma Mathilde Floßmann) ruft den Kommissar in ein sommerliches Landhaus. Die Mutter des Mädchens, eine Freundin Borowskis, ist dort vor Jahren verschwunden. Des Mordes verdächtigt wurde der Ehemann und Vater Gretes sowie ihrer Schwester Sinja (Mercedes Müller). Nachweisen konnte man Bestsellerautor Frank Voigt (Thomas Loibl) jedoch nichts. Mittlerweile lebt neben Voigt und seinen Töchtern auch Anna (Karoline Schuch), die neue Frau des Vaters, im Haus. Sie ist fest davon überzeugt, dass es in der Villa der Patchworkfamilie spukt. Borowski täuscht eine Autopanne vor und verbringt die Nacht auf dem Lande. Der Grusel-"Tatort: Borowski und das Haus der Geister" kann beginnen.

Klassische Gruselszenen in Gothic-Manier, französischer Dialogfilm und ein Hauch von Columbo. Später bekommt der Kommissar noch die neue Ermittlerin Mila Sahin (Almila Bagriacik) an die Seite gestellt. Der neue Kieler "Tatort" kommt ein wenig unfokussiert daher, hat aber dennoch seine Momente. Dass Borowskis neuer Sidekick, die im NSU-Film "Die Opfer – Vergesst mich nicht" so stark aufspielende Almila Bagriacik, erst nach weitgehender Fertigstellung des Drehbuchs mit der Kneifzange in den Film operiert wurde, sieht man dem fertigen Produkt an.

Holterdiepolter taucht mitten in Borowskis Gruselrecherche seine neue Partnerin hinterm Boxsack ihres Büros auf – Bagriacik boxte früher auch privat -, um der nicht immer stimmigen Mischung dieses "Tatorts" noch eine weitere Note hinzuzufügen: die der taffen jungen Ermittlerin mit Migrationshintergrund. Natürlich ist sie aus Berlin, wo Bagriacik tatsächlich lebt und aufgewachsen ist, ins beschauliche Schleswig-Holstein gewechselt.

Während das Drehbuch von Marco Wiersch, der mit Regisseur Kilian Riedhof 2015 den überragenden deutschen Politthriler "Der Fall Barschel" schrieb, ein wenig zerfasert wirkt und auch die Regie Elmar Fischers ("Unterm Radar") wenig Akzente setzen kann, machen die beiden Kommissare ihre Sache gut. Borowski wandelt immer mehr als irritierend selbstironischer Solitär der Ermittlerszene durchs deutsche Krimifernsehen. Mal absturzgefährdet und in der Selbstkrise und wie vor gut einem Jahr in "Borowski und das Fest des Nordens", mit dem besten "Tatort" des Kalenderjahres 2017, mal eher leicht und mit französischer Lebenseleganz wie im neuen Fall.

Dass die Chemie zwischen ihm und seiner neuen, noch nicht mal halb so alten Partnerin stimmen kann, beweist das ungleiche Gespann bei einem spontanen Tänzchen auf einem Parkdeck. Angeblich ist die Szene, bei der sich die Ermittler per lebensbejahendem Ausdruckstanz näher kennenlernen, spontan beim Dreh entstanden. Ein weiteres, nettes Detail in einem "Tatort", der zwar nicht stringent wirkt, aber in seinen Einzelelementen unterhaltsam den ausklingenden Sommer feiert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Zeugin oder Täterin? Die kleine Yrsa (Carlotta von Falkenhayn) hat die Mordwaffe in der Hand.

Der Island-Krimi - Tod der Elfenfrau

Serie | 30.08.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
3.05/5022
Lesermeinung
ZDF Kommissarin Lucas (Ulrike Kriener, 2.v.l..) hat mit ihren Assistenten Judith Marlow (Jördis Richter, l.) und Tom Brauer (Lasse Myhr, r.) den entflohenen Bernd Stach (Florian Teichtmeister, M.) im Wald gestellt.

TV-Tipps Kommissarin Lucas - Das Urteil

Serie | 01.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.28/5067
Lesermeinung
WDR Sonja Schwarz (Chiara Schoras) hat in den Bergen ein Skelett gefunden.

Der Bozen-Krimi: Wer ohne Spuren geht

Serie | 04.09.2018 | 22:10 - 23:40 Uhr
3.36/5022
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr