Was Deutschland bewegt

  • Private Pflege: Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben, auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Private Pflege: Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben, auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: SWR
  • Kurt ist 69 und stark pflegebedürftig, seit er in Folge eines Herzinfarkts einen Hirnschaden erlitten hat. Sein Frau Roswitha pflegt ihn zu Hause, seit sieben Jahren, inzwischen rund um die Uhr. Mit viel Liebe und Fantasie kämpft sie täglich dafür, dass er trotz seiner Krankheit Freude am Leben hat. Vergrößern
    Kurt ist 69 und stark pflegebedürftig, seit er in Folge eines Herzinfarkts einen Hirnschaden erlitten hat. Sein Frau Roswitha pflegt ihn zu Hause, seit sieben Jahren, inzwischen rund um die Uhr. Mit viel Liebe und Fantasie kämpft sie täglich dafür, dass er trotz seiner Krankheit Freude am Leben hat.
    Fotoquelle: SWR
  • Ein Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen bringt Hilfe. Vergrößern
    Ein Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen bringt Hilfe.
    Fotoquelle: SWR
  • Wenn die Kommune Hilfe leistet: Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen. Vergrößern
    Wenn die Kommune Hilfe leistet: Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen.
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Das zweifelhafte Geschäft mit den Bedürftigen
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
D
ARD
Mo., 11.06.
20:15 - 21:00
Pflege: Hilft denn keiner?


2,5 Millionen alte Menschen sind in Deutschland pflegebedürftig. Angehörige und professionelle Pfleger sind überfordert. Die ARD-Doku will zeigen, wie man das ändern kann.

Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Ihre Zahl steigt, 2030 könnten es sogar schon 3,5 Millionen Menschen sein. Derzeit werden zwei Drittel der Pflegebedürftigen zu Hause von ihrer Familie gepflegt, doch immer weniger Angehörige sind dazu in der Lage. Zugleich fehlt es an Fachkräften in den Pflegeberufen, denn noch immer ist der Job äußerst anstrengend und vergleichsweise schlecht bezahlt. Schlimmer noch: Pflege in Deutschland ist ein Geschäft. Große Konzerne dünnen Personal aus und sparen Zeit, um die Rendite zu steigern. Der Film "Pflege – Hilft denn keiner?" aus der ARD-Reihe "Was Deutschland bewegt" berichtet vom schweren Kampf der pflegenden Angehörigen, aber auch der professionellen Pfleger. Die Doku will zugleich mögliche Wege aus dem Notstand aufzeigen. Für Kommunen und Netzwerke gilt es, jeden Pflegefall möglichst individuell zu behandeln.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Julie Bächtold lebt mit ihrem russischen Ehemann und der gemeinsamen Tochter in Moskau. Sie arbeitet im Swiss Business Hub.

Abenteuer Moskau - Schweizer in Russlands Metropole

Report | 11.06.2018 | 20:15 - 20:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Schalke macht in China Schule: Der Bundesligist Schalke 04 ist in der südchinesischen Millionenstadt Millionenstadt Kunshan aktiv. Der Verein bildet hier junge und talentierte Spieler aus. Sein Partner ist das staatliche Erziehungs- und Sportministerium.

TV-Tipps Das Milliardengeschäft - Deutschland, China und der Fußball

Report | 11.06.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jasmina Karapetyan mit ihrer Amateurtanztruppe

One, Two, Three

Report | 11.06.2018 | 23:45 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr