Was Deutschland bewegt

  • Private Pflege: Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben, auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Private Pflege: Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben, auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: SWR
  • Kurt ist 69 und stark pflegebedürftig, seit er in Folge eines Herzinfarkts einen Hirnschaden erlitten hat. Sein Frau Roswitha pflegt ihn zu Hause, seit sieben Jahren, inzwischen rund um die Uhr. Mit viel Liebe und Fantasie kämpft sie täglich dafür, dass er trotz seiner Krankheit Freude am Leben hat. Vergrößern
    Kurt ist 69 und stark pflegebedürftig, seit er in Folge eines Herzinfarkts einen Hirnschaden erlitten hat. Sein Frau Roswitha pflegt ihn zu Hause, seit sieben Jahren, inzwischen rund um die Uhr. Mit viel Liebe und Fantasie kämpft sie täglich dafür, dass er trotz seiner Krankheit Freude am Leben hat.
    Fotoquelle: SWR
  • Ein Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen bringt Hilfe. Vergrößern
    Ein Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen bringt Hilfe.
    Fotoquelle: SWR
  • Wenn die Kommune Hilfe leistet: Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen. Vergrößern
    Wenn die Kommune Hilfe leistet: Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen.
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Das zweifelhafte Geschäft mit den Bedürftigen
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
D
ARD
Mo., 11.06.
20:15 - 21:00
Pflege: Hilft denn keiner?


2,5 Millionen alte Menschen sind in Deutschland pflegebedürftig. Angehörige und professionelle Pfleger sind überfordert. Die ARD-Doku will zeigen, wie man das ändern kann.

Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Ihre Zahl steigt, 2030 könnten es sogar schon 3,5 Millionen Menschen sein. Derzeit werden zwei Drittel der Pflegebedürftigen zu Hause von ihrer Familie gepflegt, doch immer weniger Angehörige sind dazu in der Lage. Zugleich fehlt es an Fachkräften in den Pflegeberufen, denn noch immer ist der Job äußerst anstrengend und vergleichsweise schlecht bezahlt. Schlimmer noch: Pflege in Deutschland ist ein Geschäft. Große Konzerne dünnen Personal aus und sparen Zeit, um die Rendite zu steigern. Der Film "Pflege – Hilft denn keiner?" aus der ARD-Reihe "Was Deutschland bewegt" berichtet vom schweren Kampf der pflegenden Angehörigen, aber auch der professionellen Pfleger. Die Doku will zugleich mögliche Wege aus dem Notstand aufzeigen. Für Kommunen und Netzwerke gilt es, jeden Pflegefall möglichst individuell zu behandeln.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Auch die Hirten haben in Ladakh mit Wasserknappheit und bisher unbekannten Krankheiten ihres Viehs zu kŠmpfen.

Ladakh: Jungwa - Das zerbrochene Gleichgewicht - Ein Film rüttelt auf

Report | 20.08.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr (noch 52 Min.)
/500
Lesermeinung
WDR Reporter Daniel Aßmann (l) trifft Robert Rausch zur Verköstigung von Schokolade im Rausch Schokoladenhaus in Berlin.

Ausgerechnet - Schokolade

Report | 20.08.2018 | 22:10 - 22:40 Uhr
3.94/5016
Lesermeinung
NDR Jubel und Erleichterung bei Alisha - das Abi ist in der Tasche!

Unter deutschen Dächern - Die Abi-Prüfung

Report | 20.08.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr

Gunther Witte ist im Alter von 82 gestorben. Er hat die deutsche Fernsehlandschaft geprägt. Nicht nur, aber vor allem durch den "Tatort".

Vor fast 50 Jahren entwickelte Gunter Witte das Konzept zum "Tatort". Bis heute prägt die Krimi-Reih…  Mehr