Der New Yorker Trödler Don ärgert sich so sehr über eine unter Wert verkaufte Münze, dass er an einen Einbruch denkt, um sie wiederzubekommen. Er engagiert zunächst den Laufburschen Bob, der für ihn wie ein Sohn ist. Doch dann mischt sich plötzlich Dons Freund Teach ein. Der unberechenbare Kleinganove treibt Don und Bob durch giftige Anspielungen und Besserwisserei in eine moralische Katastrophe...

Dustin Hoffman und Dennis Franz brillieren als zwei haltlose Verlierer mit hohen Idealen in der Adaption von David Mamets Bühnenstück. Dies ist zwar ein interessanter aber nicht unbedingt guter Film. Denn der zwar brillant gespielte Blick in eine Welt gescheiterter Existenzen, die pausenlos über Geschäft und Loyalität reden, hat viele inszenatorische Mängel und ist schlichtweg auf Dauer furchtbar langweilig.