Der sizilianische Kommissar Salvo Montalbano hat zwar nicht immer die besten Manieren, aber seine Fälle löst er doch. Im ersten Fall wird im kleinen Küstenstädtchen Vigàta ein toter Politiker gefunden. Peinlich: Die Leiche liegt in der miesesten Gegend weit und breit, einer Art Freiluft-Bordell. Die Obrigkeit will den Fall schnellstmöglich vertuschen...

Die insgesamt vierteilige TV-Reihe von Regisseur Alberto Sironi entstand nach den Kultkrimis von Andrea Camilleri. Im wirklichen Leben heißt die Hafenstadt Porto Empedocle und ist der Geburtsort Camilleris. Die benachbarte Provinzhauptstadt ist Agrigent; bei Camilleri und im Film heißt sie Montelusa. Katharina Böhm spielt hier Montalbanos Dauerverlobte aus Genua.