Eine Geschichte über Liebe, Loyalität, Mord und Verführung: Jody, ein britischer Soldat, wird von IRA-Mann Fergus und den Seinen als Geisel gehalten. Jody erzählt seinem Bewacher von seiner Vorliebe zum Cricketsport und von der Faszination, die er für die hübsche Dil empfindet. Nach dem Tod von Jody flüchtet Fergus und versucht, Dil zu finden. Als er die Frau findet, gerät er neben den politische Wirren auch noch in menschliche Irrungen, denn Dil ist eigentlich ein Mann...

Wenn auch über weite Strecken unglaubwürdig, so zeigt Neil Jordan hier dennoch ein sensibles Porträt, das Dank der guten Darsteller aufs Beste unterhält. Der Film gewann den Europäischen Filmpreis Felix und einen Oscar für das beste Orginal-Drehbuch. Außerdem war er für fünf weitere Oscars nominiert: für Film, Regie, Schnitt sowie die Darsteller Stephen Rea und Jaye Davidson.