Der mächtige Clan der Saxons ist in ganz Arizona gefürchtet. Als der alte Saxon in Jefferson ermordet wird, fällt der Verdacht auf Philipp Wermeer, der dort gerade seinen ebenfalls ermordeten Vater beerdigt. Die Saxon-Brüder David, Adam und Eli sorgen dafür, dass Wermeer rechtskräftig verurteilt wird, doch der kann vor der Vollstreckung des Urteils fliehen. 3000 Dollar Belohnung werden auf seinen Kopf ausgesetzt. Neben dem skrupellosen Kopfgeldjäger Hole und dessen Männern heftet sich auch der geheimnisvolle Ex-Sheriff Clayton an Wermeers Fährte - jedoch nicht, um ihn auszuliefern, sondern um ihn zu entlasten. Denn Clayton weiß als Einziger, dass Wermeer unschuldig ist ...

Western-Ikone Lee Van Cleef spielt in diesem späten Spaghetti-Western einmal nicht den Schurken, sondern einen mysteriösen Sheriff, der die Unschuld eines wegen Mordes Verurteilten beweisen kann. Regie führte Giancarlo Santi, einst Assistent des großen Sergio Leone bei Klassikern wie "Zwei glorreiche Halunken" und "Spiel mir das Lied vom Tod", der sein Werk gekonnt mit Action-Szenen würzte. Wunderbar ist auch der Soundtrack von Luis Enriquez Bacalov (Oscar für "Der Postmann") und Sergio Bardotti.

Foto: WDR/Degeto