Die junge Reese will unbedingt als Schauspielerin in New York Karriere machen. Als ein Verlag ihr viel Geld für die Liebesbriefe ihrer verstorbenen Mutter, einer berühmten Schriftstellerin, bietet, kehrt Reese nach Michigan zu ihrem Vater zurück. Die beiden haben sich bereits vor Jahren voneinander entfremdet - und es dauert nicht lange, bis zwischen ihnen alte Konflikte wieder aufbrechen. Dass ihr Vater in dem durchgeknallten Musiker Corbit und der attraktiven Ex-Studentin Shelly zwei überaus temperamentvolle Mitbewohner hat, macht die Situation nicht leichter ...

Adam Rapp erzählt in seinem Regiedebüt zwischen Tragik und Komik die Geschichte einer ungewöhnlichen Tochter-Vater-Beziehung. Getragen von der überzeugend aufspielenden Darsteller-Crew zeichnet Rapp sehr genau die Charaktere seiner Protagonisten, wobei besonders Zooey Deschanel die Wandlung von der pubertären Göre zur erwachsenen Frau eindrucksvoll zu vermitteln weiß.

Foto: RBB/Degeto