Bobby Green managt einen russischen Nachtklub, in dem sich gern auch finstere Gestalten der Unterwelt tummeln. Was niemand weiß: Bobby hat seinen Namen geändert und ist der Spross einer Polizistenfamilie. Während sein Bruder Joseph ebenfalls in die Fußstapfen des Vaters stieg, suchte Bobby andere Pfade. Nun versucht er sich weitestgehend aus dem Teufelskreis der Kriminalität herauszuhalten. Schließlich lässt er sich aber - nachdem sein Bruder lebensgefährlich verletzt wurde - aus Loyalität zur Familie auf einen teuflischen Deal ein...

Nach dem eher betulichen Hinterhof-Krimi "The Yards - Im Hinterhof der Macht" taucht Regisseur James Gray erneut in kriminelle Welten und liefert mit ähnlicher Besetzung ein Werk zwischen Thriller und psychologischem Familiendrama. Was äußerst spannend beginnt, ergießt sich leider in einer nicht enden wollenden Kette von Unwahrscheinlichkeiten. Auch hier gilt die Devise: weniger wäre mehr gewesen. Schade, denn einige Momente sind wirklich stark inszeniert und gespielt.

Foto: Universal