Als der verheiratete Zar Alexander II. ein Mädcheninternat besucht, verliebt er sich Hals über Kopf in die schöne Prinzessin Katja. Zwischen den beiden entbrennt eine leidenschaftliche Affäre. Um jedoch die Gerüchteküche am Hof nicht weiter anzuheizen, schickt Alexander seine Geliebte nach Frankreich. Nach einem missglückten Attentat auf den Zaren in Paris versprechen sich die beiden Liebenden, sich nie mehr zu trennen. Alexander nimmt Katja zurück nach St. Petersburg, wo er sie als Hofdame seiner Frau beschäftigt. Doch damit beginnt erst eine Zeit schwerer Prüfungen für das Glück zweier Menschen, die füreinander bestimmt sind ...

An der Seite von Romy Schneider als "Katja, die ungekrönte Kaiserin", die mit dieser Rolle an ihr "Sissi"-Image erinnerte und ihre zahlreichen Fans ein wenig besänftigen konnte, die ihr die Liaison mit Alain Delon immer noch übel nahmen, spielte Curd Jürgens den Zar Alexander in diesem naiven Bilderbogen unter der Regie von Robert Siodmak.

Foto: Koch Media