Der Römer Guido will eine Reise zu seinem schwer kranken Vater nutzen, um für kurze Zeit aus seiner frustrierenden Ehe auszubrechen. Darum nimmt er die junge Amerikanerin Anita mit, die einem amourösen Abenteuer auch nicht abgeneigt ist, zumal Guido sie heftig beschwindelt. Doch früher oder später droht sein Lügengebäude zusammenzubrechen....

Mit hervorragenden Darstellern gelang Mario Monicelli ein deftige schwarze Komödie, die geschickt mit melancholischen Zwischentönen auch menschliche Untiefen auslotet. Regisseur Mario Monicelli blieb leider immer im Schatten von Visconti, Fellini und Antonioni, obwohl auch er viele bekannte und sehenswerte Filme inszenierte wie etwa "Ein Hundeleben" (1950), "Dieb aus Leidenschaft" (1960), "Die unglaublichen Abenteuer des hochwohllöblichen Ritters Branca Leone" (1965), "Hurricane Rosie" (1979) oder den TV-Zweiteiler "Die zwei Leben des Mattia Pascal" (1982).