Sam Whiskey, während eines Schneesturms in der Prärie geboren und als Waisenkind im Hinterzimmer eines Saloons aufgewachsen, hat sich zu einem cleveren jungen Mann entwickelt und Erfahrungen als Cowboy, Kavallerist und an vielen Pokertischen gesammelt. Eines Tages macht ihm eine gewisse Laura Breckinridge ein ungewöhnliches Angebot: Sam soll für sie Goldbarren im Wert von einer Viertel Million Dollar aus einem gesunkenen Flussboot bergen und unauffällig in das staatliche Münzamt von Denver, Colorado, zurückschaffen. Von dort hatte Lauras Mann die Goldbarren nämlich heimlich entwendet, bevor er starb, und die attraktive Witwe möchte nicht, dass ihre angesehene Familie in schlechten Ruf kommt, wenn der Diebstahl entdeckt wird ...

Regisseur Arnold Laven ("Sittenpolizei", "Die glorreichen Reiter") drehte diese amüsante Gaunerkomödie mit dem jungen Burt Reynolds, der hier am Anfang seiner Karriere allerdings hin und wieder noch etwas unbeholfen agiert.

Foto: ARD/Degeto