Eigentlich hat die in jungen Jahren schon erfolgreiche Politikwissenschaftlerin Sara M. Kardow bereits einer schwedischen Firma zugesagt, da erhält sie ein noch reizvolleres Angebot: der Kanzler, dem sie schon vor einiger Zeit auf einer Konferenz aufgefallen war, will sie in seinen Beraterstab aufnehmen. Zur Überraschung ihres langjährigen Lebensgefährten Jochen, der allmählich eine Familie mit Sara planen möchte und ihr vorhält, dass Politik nicht nur ein schmutziges Geschäft ist, sondern auch ein aufreibendes, nimmt sie sein Angebot aus Neugier an. Nachdem die zwar harmlose, aber überraschende körperliche Attacke eines Aktionskünstlers auf dem alljährlichen ARD-Medienfest den Kanzler offensichtlich in eine psychische Krise gestürzt hat, sagt er alle öffentlichen Termine ab und zieht sich mit unbekanntem Aufenthaltsort zurück. Im Kanzleramt trifft Sara auf Stefan Kronsberg, Presse- und Öffentlichkeitsreferent, mit dem sie vor längerer Zeit eine heftige Liebesgeschichte verband. Stefan rechnet sich eine politische Karriere an der Seite von Kanzleramtschef Weihmann aus, der zum erbittertsten Feind des scheinbar geschwächten, sich seinem Machtbereich entziehenden Kanzlers wird, während Sara immer enger an der Seite des Kanzlers steht. Beide durchschauen lange nicht, an welchen Fäden von wem gezogen wird. Denn Weihmanns politische Zukunft hängt ebenso am "Seidenen Faden' wie die des vielleicht nur scheinbar geschwächten Kanzlers ...