16.06.2020 Gesundheit im TV

Akupunktur und die Wissenschaft

Akupunktur ist für viele ein Mittel der Wahl.
Akupunktur ist für viele ein Mittel der Wahl. Fotoquelle: Robert Cibis/OVALmedia 2019

Immer mehr Menschen fühlen sich von jahrhundertealtem Heilwissen angezogen. Nach Schätzungen der chinesischen Regierung haben sich mehr als ein Drittel der Menschen weltweit schon einmal mit Akupunktur behandeln lassen. Aktuelle Studien verraten, wie die Anwendung mit den Nadeln funktioniert.

"Spitzenmedizin – Akupunktur – Mythos oder Therapie?", Samstag, 20. Juni, 8.25 Uhr, ARTE

Seltsame Schlafkrankheit

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Wenn Sarah sich freut oder ärgert, fällt sie einfach um, ohne etwas dagegen tun zu können. Sie leidet an Narkolepsie. Tagsüber wird sie von Schlafattacken heimgesucht, bis zu 20 Mal am Tag. Nachts leidet sie unter Schlaflosigkeit. Und mittlerweile hat die 24-jährige Ergotherapeutin Halluzinationen. An manchen Tagen geht es ihr so schlecht, dass sie sie im Rollstuhl verbringen muss. Die Dokumentation begleitet Sarah, die unter der seltenen Krankheit leidet, und ihren Kampf um einen Schwerbehindertenausweis.

"Wenn der Schlaf dich niederschlägt", Sonntag, 21. Juni, 8 Uhr, MDR

Gesundheit durch Ernährung

Die Ernährungs-Docs versuchen, die Gesundheit ihrer Patienten durch eine Ernährungsumstellung zu verbessern. Diesmal kümmern sie sich um den übergewichtigen Christoph F., der ein Stressesser ist und schon mehrere gescheitere Diätprogramme hinter sich hat. Außerdem bittet Martina R. um Hilfe. Sie hat seit zehn Jahren eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung. Kann ihr eine spezielle Ernährung helfen? Und was können die Ärzte für Tanja W. tun, die unter Schilddrüsenunterfunktion leidet?

"Die Ernährungs-Docs" Montag, 22. Juni, 21 Uhr, NDR

Das könnte Sie auch interessieren