In drei verschiedenen Sendungen widmet sich der SWR in der Woche vom 5. bis 9. November dem Thema Gesundheit. Die Sendungen im Überblick.

Diabetes – was nun?

Patienten helfen, mit Diabetes gut zu leben – dies hat sich der Arzt und Journalist Lothar Zimmermann vorgenommen. In der Sendung wird gezeigt, wie der Gesundheitscoach Diabetes-Patienten über Monate fachlich und menschlich zur Seite stand. So half er etwa einer 18-Jährigen, die richtige Balance zwischen Insulinzufuhr und Nahrungsaufnahme zu finden.

Der Gesundheitscoach • Montag, 5.11. • 20.15–21 Uhr • SWR

Angepasste Ernährung als Ausweg

Die neue Folge widmet sich drei Patienten und ihren hartnäckigen Beschwerden. Die Ernährungsexperten wollen jeden Fall mit einer Ernährungsumstellung in den Griff bekommen. Während beim Fettsucht-Patienten ganz neue Wege beschritten werden müssen, verordnen sie einer Patientin mit chronischer Nasennebenhöhlenentzündung entzündungshemmende Kost aus Fisch, Gemüse und Hafer. Einer 38-Jährigen empfehlen sie glutenfreies Essen, um die Darmflora und damit das Immunsystem zu stärken.

Die Ernährungs-Docs • Montag, 5.11. •21–21.45 Uhr • SWR

Eine Spende für das Leben

Organtransplantationen können Menschenleben retten. Wie das der 16-jährigen Lea, die vor fünf Jahren eine neue Leber erhielt. Sie hatte Glück, denn rund 12000 Menschen warten derzeit in Deutschland auf ein Spenderorgan. Die Sendung erklärt, wie eine Organspende abläuft, welche Angaben auf dem Organspendeausweis notwendig sind und was genau ein Hirntod ist. Neben Jugendlichen mit Spenderorgan kommen auch Ärzte und Politiker zu Wort.

Organspende – Zweite Chance fürs Leben • Donnerstag, 8.11. • 7.15–7.30 Uhr • SWR