27.07.2020 Gesundheit im TV

Leben mit Schizophrenie und der Weg zum Wohlfühlgewicht

Fotoquelle: MDR/Werkblende

Die Stimmen in Annas Kopf sagen ihr böse Dinge. Sie sei hässlich und könne nichts. Mit 14 Jahren war sie zum ersten Mal in der Psychiatrie, in der Schule wurde sie gemobbt. Heute ist Anna 23 und hat eine Vielzahl von Kliniken besucht. Ihr Studium hat sie abgebrochen. Sie will für ihr Leiden – Schizophrenie – sensibilisieren, bloggt und redet mit Schulklassen. "Anna und die Stimmen im Kopf" – Sonntag, 2. August, 8 Uhr im mdr.

Der Weg zum Wohlfühlgewicht

In dieser Sendung werden Menschen, die abnehmen wollen, mit der Kamera begleitet. Mit dabei ist zum Beispiel die 18-jährige Lisa, die Schauspielerin werden will und 150 Kilo wiegt. Oder der 24-jährige Mark, der allein lebt und unter der Einsamkeit ebenso leidet wie unter den tagtäglichen Essattacken. Oder Chiara, die nach einer Magenverkleinerung 110 Kilo abnahm – und kurz darauf schwanger wurde. Sie muss jetzt ganz besonders auf eine gesunde Ernährung achten – ihrem Baby zuliebe. "Verdammt schwer!" – Montag, 3. August, 22.15 Uhr bei VOX.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Wenn Stress gefährlich wird

Stress kann viele Ursachen haben: Überforderung, Mobbing oder Einsamkeit. So vielfältig die Ursachen, so weitreichend können auch die Folgen sein. Die Forschung zeigt: Stress kann dick, depressiv und vergesslich machen. Dabei ist er ein Massenphänomen: Bei einer Krankenkassenstudie gaben 87 Prozent der Befragten an, sich hin und wieder oder auch dauerhaft gestresst zu fühlen. Sven Oswald geht den Fragen nach, wann Stress gefährlich wird und wie er sich vermeiden lässt. Er stellt sich einem Stress-Experiment. "Die Wahrheit über... Stress" – Mittwoch, 5. August, 22 Uhr auf tagesschau24.

Das könnte Sie auch interessieren